Smartphones, Tablets & Wearables

iPhone Nummer unterdrücken – eure Rufnummer verbergen

Mit deiner Rufnummer bist du immer und überall erreichbar. In Zeiten von DSGVO mag es aber durchaus sinnvoll erscheinen, die eigene Rufnummer dauerhaft oder in Einzelfällen zu verbergen. Warum? Weil du mit anonymen Anrufen keine unnötigen Daten von dir preisgibst und selbst entscheiden kannst, wem du deine Rufnummer verraten möchtest und wem nicht. Außerdem schützt du dich beispielsweise davor, auf die Listen diverser Calling-Center zu geraten – und das geht schneller, als einem lieb ist.

Als Apple User kannst du deine iPhone Nummer auf zweierlei Arten unterdrücken:

  1. dauerhaft über die Telefoneinstellungen oder
  2. für einzelne Anrufe und Kontakte mit einem GSM-Code

Rufnummer dauerhaft verbergen über die Telefoneinstellungen

Um deine iPhone Nummer dauerhaft zu unterdrücken, musst du eine kleine Anpassung in den Telefoneinstellungen vornehmen. Gehe dazu unter Einstellungen à Telefon à Meine Anrufer-ID senden und deaktiviere dort den Schieberegler (siehe Screenshot).

iPhone Rufnummer unterdrücken: Gehe dazu in die Telefoneinstellungen deines iPhones (links), wähle „Meine Anrufer-ID senden“ und deaktiviere den Schieberegler für die entsprechende Funktion (rechts).

Beachte jedoch: Unterdrückte Rufnummern stoßen häufig auf Misstrauen und Ablehnung – deshalb gibt es in den Telefoneinstellungen auch eine F unktion, die unbekannte Anrufe automatisch blockiert. Für dich bedeutet das, dass du im Zweifel nicht mehr durchklingeln kannst, wenn der Angerufene diese Funktion aktiviert hat. Um das zu vermeiden, lässt sich die iPhone Nummer auch nur für einzelne Anrufe und ausgewählte Kontakte verbergen.

Rufnummer für einzelne Anrufe und Kontakte unterdrücken via GSM-Code

Mit einem sogenannten GSM-Code, der in diesem Fall aus dem Präfix #31# zusammengesetzt ist, kannst du deinen Anruf anonymisieren. Der Code wird im Ziffernblock deiner Telefon-App vor der eigentlichen Anrufnummer angegeben. Das sieht dann zum Beispiel so aus:

GSM-Code für anonyme Anrufe mit dem iPhone

Auch die Ländervorwahl muss in diesem Falle nach dem Präfix eingetippt werden:

  • Beispiel ohne Ländervorwahl: #31# 0160 123456789
  • Beispiel mit Ländervorwahl: #31# +49160 123456789

Auf diese Weise kannst du deine iPhone Nummer für einzelne Anrufe unterdrücken. Weiterführend lässt sich diese Vorgehensweise auch auf bestimmte Kontakte anwenden, indem du deren Rufnummern direkt mit dem GSM-Code ins Kontaktbuch einspeicherst.

Was denkst du über das Thema? Hier geht es zu den Kommentaren!

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Berlin.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"