Das große Adventskalender Gewinnspiel 2018 für Gamer & Technikfreunde
News

iPhone XR: Apple neues Einsteiger-Smartphone kostet 849 Euro

Neben den beiden neuen XS-Modellen stellte Apple mit dem iPhone XR ein weiteres neues Smartphone vor. Dieses unterscheidet sich optisch kaum vom iPhone X und technisch kaum vom iPhone XS. Den Unterschied stellt das verbaute Display dar – bei diesem handelt es sich um ein LCD-Display, während in den anderen iPhones OLED-Displays zum Einsatz kommen.

LCD-Display mit mehr Farben

Das überraschenderweise verbaute LCD-Display soll laut Apple das beste LCD-Display aller Zeiten sein. Passenderweise vergeben die US-Amerikaner daher auch einen neuen Namen: Das Display wird offiziell als „Liquid Retina“-Display bezeichnet. In der Praxis soll es vor allem durch die dargestellten Farben überzeugen. Weitere Infos hierzu gab es bisher jedoch nicht. Zu beachten gilt jedoch, dass OLED eine deutlich bessere Farbdarstellung als LCD bietet.

Das LCD-Display misst in der Diagonale 6,1 Zoll und ist damit 0,3 Zoll größer als das iPhone X, dem es ansonsten zum Verwechseln ähnlich sieht. Die Auflösung ist mit 1.792 x 828 Pixeln jedoch auch niedriger als bei den anderen Modellen.

Das Gehäuse, in dem das Display sich befindet, besteht indes aus Aluminium und Glas. Erhältlich sein wird es in sechs verschiedenen Farbvarianten.

Technik des iPhone XS

Hinsichtlich der technischen Ausstattung ist das iPhone XR beinahe mit dem iPhone XS identisch. So verfügt es ebenfalls über den neuen A12-Bionic-Prozessor, der mit sechs Kernen ausgestattet ist und für mehr Leistung bei geringerem Energieverbrauch sorgen soll. Auch der Grafikchip des iPhone XS ist im iPhone XR zu finden. Der Arbeitsspeicher ist mit nur mit 3 Gigabyte bestückt, während das iPhone Xs mit 4 GB ausgestattet ist.

Auch bei der Kamera wird gespart, so kommt kein Weitwinkel- und Teleobjektiv zum Einsatz. Dafür bietet die Fronktkamera jedoch 12 statt 7 Megapixel.

Erst Mitte Oktober erhältlich

Erhältlich sein wird das iPhone XR erst ab dem 26. Oktober. Vorbestellungen werden ab dem 19. Oktober entgegengenommen. Es erscheint also später als die beiden anderen neuen iPhones. Die Preise beginnen bei 849 Euro.

Tags

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Berlin.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Siehe auch

Close
Close