News

iPhones sollen dank neuer OLED-Displays dünner werden

The Elec“ berichtet, Apple wolle seine kommenden iPhones dünner und sparsamer gestalten als bisher. Inwieweit die Gerüchte tatsächlich den Plänen des Konzerns entsprechen, ist nicht bekannt. Interessant sind sie jedoch, zumal sie eine Umkehr der bisherigen Entwicklung darstellen würden: Das iPhone 11 ist dicker als sein Vorgängermodell.

Neue Displaytechnik von LG

Erreicht werden sollen beide Neuerungen durch neue Displaytechnologie des Lieferanten LG. LG will der Meldung nach künftig auf die LTPO-Technik setzen, die bereits in den Smartwatches von Apple zum Einsatz kommt. Diese Displaytechnik ermöglicht dank niedriger Temperaturen den energiearmen Displaydauerbetrieb. Erreicht wird die niedrige Temperatur wiederum durch eine sehr geringe Bildwiederholrate, also im Grunde durch technischen Minimalismus. Bei der Watch von Apple können etwa keine dynamischen Darstellungen erreicht werden – mehr als die Darstellung des Sekundenzeigers ist schlicht nicht möglich. Beim iPhone wäre das vermutlich keine Option. Dennoch ist es denkbar, eine abgeschwächte Form dieser Technik zum Einsatz kommen zu lassen – zumal ein tatsächlich pausenloser Betrieb des Displays beim Smartphone anders als bei der Uhr meist gar nicht erwünscht ist.

Zugleich sind derart gebaute Displays dünner als die herkömmlichen, die bisher zum Einsatz kommen. Apple könnte also Energie sparen und zugleich neue Wege hinsichtlich der Dünne von Smartphones gehen und sich damit neue Designräume eröffnen. Des Weiteren sind derartige Displays kostengünstiger.

Time-of-Flight-Sensor geplant?

Darüber hinaus wird spekuliert, ob Apple in den neuen iPhones, die in diesem Jahr vorgestellt werden sollen, einen sogenannten Time-of-Flight-Sensor verbauen wird. Ein solcher Sensor scannt die nähere Umgebung des Smartphones permanent ab und ist für Augmented-Reality-Anwendungen nötig. Außerdem wurde gemutmaßt, Apple würde die Notch, die vor gar nicht allzu langer Zeit eingeführt wurde, wieder abschaffen wollen. Bestätigt sind all diese Gerüchte freilich nicht. Apple wird aller Wahrscheinlichkeit nach auch bis zur Präsentation der neuen Geräte keine Informationen preisgeben wollen.

Was denkst du über das Thema? Hier geht es zu den Kommentaren!

Tags

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Berlin.

Related Articles

Back to top button
Close