PC- & Konsolen-Peripherie

Ist eine Creative Sound Blaster Z ein gutes Upgrade für euren PC?

„Wie kann man einen PCI-Slot belegen, ohne eine neue Grafikkarte kaufen zu müssen? Eine Soundkarte kann diesen Job ganz ordentlich erledigen.“ Solche Kommentare sind, angesichts der mittlerweile sehr starken Onboard-Soundchips auf vielen Mainboards, keine Seltenheit. Kann eine Soundkarte, wie die Sound Blaster Z von Creative, unter solchen Voraussetzungen überhaupt noch von ihrem Wert überzeugen?

Lieferumfang

Wie bei den meisten internen Soundkarten fällt auch bei der Sound Blaster Z der Lieferumfang eher klein aus. Enthalten sind lediglich die Soundkarte selbst, ein kleines Mikrofon, die Anleitung und die Treiber-CD. Mehr ist für den Betrieb der Soundkarte auch nicht nötig.

Einbau

Was den Einbau angeht, so macht die Sound Blaster Z absolut keine Probleme. PC auf, Soundkarte in freien PCI-Slot, PC zu, fertig. Hier hat die Soundkarte gegenüber einigen Konkurrenzprodukten den Vorteil nur einen PCI-Slot und nicht zwei zu benötigen, was auf kleinen Motherboards schnell zu Platzmangel führen kann.

Ein großer Vorteil der internen Soundkarte liegt darin, dass sie nicht dauerhaft einen eurer USB-Ports belegt und nicht wie die meisten externen Soundkarten einen Staubfänger auf eurem Schreibtisch darstellt.

Selbst ein absoluter Hardware-Laie sollte damit keine Schwierigkeiten haben. Ihr müsst lediglich vorher sicherstellen, dass in eurem PC ein PCI-Slot frei ist. Die Treiberinstallation geht beinahe genauso leicht von der Hand. Das einzige Problem ist hierbei, dass Creative nur Treiber für Windows stellt, Linux-Nutzer können also mit dieser Soundkarte leider nichts anfangen.

1 2 3 4Nächste Seite

Was denkst du über das Thema? Hier geht es zu den Kommentaren!

Creative Sound Blaster Z Interne Soundkarte (PCI-Express, leistungsstarker Kopfhörerverstärker, Mikrofon mit Beamforming) im Preisvergleich


bei Amazon kaufen
€ 70,18
Zu Amazon
bei Rakuten kaufen
€ 63,11
Zu Rakuten
bei eBay kaufen
€ 70,18
Zu eBay

Mit dem Kauf über die Links aus unserem Preisvergleich unterstützt du unsere redaktionelle Arbeit, ohne dass du dadurch Mehrkosten hast. Wir danken dir für deine Unterstützung.

Tags

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Berlin.

Related Articles

Back to top button
Close