Pressemitteilung

Jellyfish übernimmt 5 Unternehmen und befeuert so mit neuen digitalen Kapazitäten die globale Expansion

Jellyfish erweitert seine globale Präsenz mit Daten- und Analytik-Kapazitäten, die durch neue Angebote für den Online-Handel, Content-Erstellung, Gestaltung und Lokalisierung

LONDON–(BUSINESS WIRE)–Jellyfish, der digitale Marketingpartner von weltweit führenden Marken (d. h., Samsung, Uber, Nestle, Deckers, Spotify und eBay), gab heute die Übernahme von 5 Unternehmen bekannt – von denen jedes führend im digitalen Bereich ist. Die rasche Expansion von Jellyfish erfolgt vor dem Hintergrund der Konsolidierung und von Herausforderungen für den traditionellen Agentursektor, da die Fähigkeiten des Unternehmens darin liegen, Marken im Rahmen ihrer digitalen Transformation zu unterstützen. Die Expansion von Jellyfish findet nach früheren Übernahmen mit einer erheblichen Investition von der Fimalac Group in 2019 statt. Das Unternehmen verkörpert einen neuen Typ in der Digitalwirtschaft, in der Agenturleistungen mit Beratung, Schulung und hochmodernen Technologien einhergehen, um den Kunden die bestmöglichen Ergebnisse zu bieten. Das Unternehmen wurde 2005 gegründet und gehört mittlerweile zu den wenigen global tätigen Google Marketing Platform Partnern und kann durchgängig für die letzten acht Jahre auf ein durchschnittliches jährliches Wachstum von 45 % verweisen.


Gegenwärtige eMarketer prognostizieren, dass die Gesamtausgaben für Werbung in Medien 2021 mehr als 600 Mrd. USD erreichten. Um unter diesen Umständen wettbewerbsfähig zu blieben und die Medienwirksamkeit zu steigern, müssen Unternehmen sich in einem gesättigten digitalen Umfeld behaupten und nahtlose, relevante Kommunikationen über alle Kanäle und Kontaktpunkte anbieten. Die Beschleunigung der digitalen Transformation als Reaktion auf die globale Pandemie hat die Notwendigkeit für Unternehmen verstärkt, mit Partnern zusammenzuarbeiten, die ihnen bei der Navigation durch die Herausforderungen für die Steigerung von Wachstum und Nachhaltigkeit sowie bei deren Bewältigung helfen.

„Unsere Aufgabe ist es, sicherzustellen, dass unsere Kunden über alle erforderlichen Ressourcen verfügen, die für umfassende Beteiligung an der digitalen Transformation sind, und Ergebnisse erreichen, die alle Erwartungen übertreffen. Nach einem Jahr mit nie dagewesener Disruption und Transformation im digitalen Marketing wächst Jellyfish weiterhin und erschließt sich neue Märkte in Australien und Mexiko. Zudem verstärken wir unsere Präsenz in Frankreich, Brasilien und den USA – und fügen neue Kapazitäten hinzu und verstärken unser Team weltweit mit dem Schwerpunkt auf Content-Erstellung und Lokalisierung, Online-Handel, Kreativität und Datenoptimierung“, äußerte sich Rob Pierre, CEO vion Jellyfish. „Diese Übernehmen sind der Schlüssel für die Steigerung von Bekanntheit im Marktplatz, und wir glauben, dass nichts unmöglich ist oder außerhalb der Reichweite unserer Kunden liegt.

„Diese Übernahme bringt bedeutsame Erweiterungen für unsere Leistungsportfolio mit sich, indem wir unsere Expertise, die geografische Reichweite und unsere Angebote auf mehreren Kontinenten und Regionen ausbauen“, erklärte Chris Lee, COO, Jellyfish.

Ausbau von Expertise, Technologien:

Seelk

Software und Beratung für den Amazon Marketplace

Splash

Kreative Technologie und Leistungen mit globaler Lokalisierung

Quill

Globaler Performance-Content für den Onlinehandel

Webedia Brand Services

Gamifizierung, Content, Daten, Technologieleistungen und Unternehmensdatenstratgeien

Erweiterte globale Präsenz:

Data Runs Deep – Australien

Beratung, Implementierung Schulung für Datenlösungen

Für weitere Informationen zu jedem durch Jellyfish übernommenen Unternehmen klicken Sie bitte hier.

Andere kürzliche Übernehmen, die unsere globale Präsenz erweitern:

Reamp – Brasil

Programmatische Marketing, Marketingautomatisierung und Durchführung digitaler Kampagnen (übernommen in H2 2020)

San Pancho – Mexico & Colombia

Full-Funnel digitale Marketingkapazitäten und Analytikexpertise (übernommen in H2 2020)

Über Jellyfish

Jellyfish ist Teil der Fimalac Group und ein globaler Partner für digitales Marketing und die digitale Transformation von einigen der weltweit führenden Marken, wie u. a. Samsung, Uber, Nestle, Orange, Spotify und eBay. Jellyfish verkörpert einen neuen Typ in der Digitalwirtschaft, in der Agenturleistungen mit Beratung, Schulung und hochmodernen Technologien einhergehen, um den Kunden die bestmöglichen Ergebnisse zu bieten. Das Unternehmen beschäftigt mehr als 2.000 Mitarbeiter in 40 Niederlassungen und plant weitere Expansionen. Es ist das Ziel von Jellyfisch, der globale bevorzugte Partner für alle digitalen Erfordernisse von Marken zu werden. Jellyfish wurde 2005 gegründet und gehört mittlerweile zu den wenigen global tätigen Google Marketing Platform Partnern. Jellyfish kann durchgängig für die letzten acht Jahre auf ein durchschnittliches jährliches Wachstum von 45 % verweisen und ist stolz darauf, in der globalen Digitalwirtschaft in der ersten Reihe zu stehen.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Presseanfragen richten Sie bitte an:
Julia Angelen Joy, Media Frenzy Global

julia@mediafrenzyglobal.com
208 996 9844

Business Wire

Business Wire, ein Unternehmen des Warren Buffett-Konzerns Berkshire Hathaway Inc., ist seit 1961 weltweit führender Anbieter für die Verbreitung von Unternehmensmitteilungen, Multimediainhalten und Finanznachrichten im Originaltext an globale Medien. Als Ergänzung zur Kommunikationsarbeit bieten wir zudem Online Newsrooms, Content-Marketing-, Multimedia-, und Mediendatenbank-Services an. Tag für Tag arbeiten wir ununterbrochen an unserem Mediennetzwerk und sind stolz darauf, heute eine unanfechtbare globale Reichweitebieten zu können.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"