PC-Hardware

Kann ich eine SSD im laufenden Betrieb anschließen?

Grundsätzlich unterscheidet sich der Einbau einer SSD in einem Desktop-PC bzw. Notebook nicht von dem einer herkömmlichen HDD. Dies ist zumindest dann der Fall, wenn man auf eine SSD im Formfaktor 2,5 Zoll setzt. Bei M.2-SSDs im praktischen Kärtchen-Format sieht es wiederum anders aus. Unabhängig davon, ob man eine SSD im kleinen oder großen Formfaktor einbauen möchte, spielt eine Frage bei vielen eine Rolle. Kann man die SSD auch einbauen, wenn der PC eingeschaltet ist?

Sicherheit geht vor

Grundsätzlich ist es möglich, eine SSD im laufenden Betrieb anzuschließen. Dies gilt zumindest bei SATA-SSDs. Wichtig ist dabei jedoch, dass du den entsprechenden Anschluss am Board im BIOS auch richtig konfigurierst. Dabei spielt es eine große Rolle, dass du den Anschluss als „Hot Plug“ konfiguriert hast. Allerdings stellt sich die Frage, warum du eine SSD überhaupt im laufenden Betrieb anschließen möchtest.

Der Einbau einer SSD im Formfaktor m.2 ist denkbar einfach.

Einzig der Verwendungszweck als Wechseldatenträger würde hier auch wirklich Sinn ergeben. Die bessere Alternative ist dann aber definitiv der Griff zu einer externen SSD oder einem passenden Case für deine interne SSD. Zu groß ist das Restrisiko, beim Einbau einen Stromschlag zu bekommen oder die SSD bzw. sogar den gesamten PC zu beschädigen oder zerstören.

Klassischer und sicherer Einbau

Damit du noch einmal vor Augen geführt bekommst, wie der Einbau einer SSD am besten von statten gehen sollte, haben wir die einzelnen Schritte noch einmal aufgelistet.

  1. Trenne PC oder Notebook von der Stromverbindung.
  2. Öffne das Gehäuse und lege die betroffene Stelle frei.
  3. Bei freiem Festplattenschacht schiebst du die neue SSD hinein und schraubst sie fest.
  4. Suche nun ein passendes SATA-Kabel und verbinde die SSD mit dem System.
  5. Verbinde die SSD nun mit einem Stromkabel
  6. Schließe das Gehäuse des Rechners.
  7. Starte das System neu.

Der Einbau einer SSD im Formfaktor M.2 ist noch einfacher. Hier musst du die Karte nur in den passenden Slot auf dem Mainbord einsetzen. Damit ist die lästige Suche der passenden Kabel nicht von Nöten. Worin die Unterschiede beim Einbau von SSDs im Formfaktor 2,5 Zoll und im M.2-Format im Einzelnen bestehen kannst du in einem unserer anderen Tutorials nachlesen.

Was denkst du über das Thema? Hier geht es zu den Kommentaren!

Die beliebtesten SSDs

Samsung SSD 870 EVO, 1 TB, Formfaktor 2,5 Zoll, Intelligent TurboWrite, Magician 6 Software, Schwarz
Preis: € 106,65 Jetzt bei Amazon ansehen!* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Samsung SSD 870 EVO, 500 GB, Formfaktor 2,5 Zoll, Intelligent TurboWrite, Magician 6 Software, Schwarz
Preis: € 64,90 Jetzt bei Amazon ansehen!* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
SanDisk SSD PLUS 240GB Sata III 2,5 Zoll Interne SSD, bis zu 530 MB/Sek
Preis: € 31,99 Jetzt bei Amazon ansehen!* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Berlin.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Simon

Administrator

5,065 Beiträge 4,095 Likes

Grundsätzlich unterscheidet sich der Einbau einer SSD in einem Desktop-PC bzw. Notebook nicht von dem einer herkömmlichen HDD. Dies ist zumindest dann der Fall, wenn man auf eine SSD im Formfaktor 2,5 Zoll setzt. Bei M.2-SSDs im praktischen Kärtchen-Format sieht es wiederum anders aus. Unabhängig davon, ob man eine SSD im kleinen oder großen Formfaktor einbauen möchte, spielt eine Frage bei vielen eine Rolle. Kann man die SSD auch einbauen, wenn der PC eingeschaltet ist?
Sicherheit geht vor
Grundsätzlich ist es möglich, eine SSD im laufenden Betrieb anzuschließen. Dies gilt zumindest bei SATA-SSDs. Wichtig ist dabei jedoch, dass du den entsprechenden Anschluss am Board im BIOS auch richtig konfigurierst. Dabei spielt es eine große Rolle, dass du den Anschluss als „Hot Plug“ konfiguriert hast. Allerdings stellt sich die Frage, warum du eine SSD überhaupt im laufenden Betrieb anschließen möchtest...

Lese weiter....

Antworten 1 Like

Zum Ausklappen klicken...
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"