News

Knights of Light: Historisches Open World Rollenspiel bei Kickstarter

Wer die App Kickstarter in letzter Zeit nach interessanten RPGs durchforstet hat, wird vielleicht auf Knights of Light gestoßen sein. Das historische Rollenspiel ist vom ägyptischen Entwicklerteam Rumbling Games Studio mit dem Sitz in Kairo erstellt worden. Bereits 2016 haben sich hier kluge Köpfe aus Entwicklung und Management zusammen getan, um neue Games zu erschaffen.

Spiele vom Gamern für Gamer

Spieleentwicklung ist in Ägypten, aber auch in weiten Teilen des mittleren Westens eine kaum genutzt Sparte. Ziel war es also, Talente zu finden und mit allen Möglichkeiten so weit zu fördern, dass sie nun ein Team haben, das sich vor den Entwicklern und Produzenten großer AAA-Studios auf der ganzen Welt nicht verstecken muss. Durch Erfahrung, Forschung und stetige Weiterbildung hat Rumbling Games Studio nach eigener Aussage nun fähige Mitarbeiter. Aufgrund niedriger Betriebskosten sind sie in der Lage, auch einmal out of the box zu denken und einen eher ungewöhnlichen Schritt zu wagen.

Ninja Theory und CD Project RED sind die größten Vorbilder für das Studio. Laut Rumbling Games Studio wollen sie niemals Lootboxen oder Mikrotransaktionen in ihren Spielen implementieren. Eine absoluter Pluspunkt für viele Gamer. Auch einen Season Pass soll es nicht geben. Man möchte den Spielern ein komplettes Spielerlebnis bieten, ohne gewisse Parts für eine spätere Veröffentlichung herauszuschneiden. Hinzu kommt eine niedrige Preispolitik. So möchte man niemals einen so hohen Preis für die Games veranschlagen wie viele AAA-Studios. Bei Kickstarter ist das Spiel bereits ab 20 Euro dabei, später soll es für 40 Euro erhältlich sein.

Was ist Knights of Light

Knights of Light ist ein narratives Open World Action Adventure Rollenspiel mit historischem Hintergrund und einer Größe von gut 400 Quadratkilometern. Um alle Nebenaufgaben und Hauptquests zu absolvieren, sind ca. 60 Spielstunden von Nöten. Auch wenn die Map riesig erscheint, gehört nicht alles zur Hauptstory. Weite Teile erstrecken sich über Berge und Wüste, wo die Spieler ihre Survival-Künste unter Beweis stellen müssen. Außerdem planen die Entwickler zwei zusätzliche Erweiterungen, die allerdings eigenständig sind und kein herausgeschnittener Teil der Story. Der erste DLC dreht sich um eine der historischen Figuren, während die zweite Erweiterung einen Fokus auf die Nachwirkungen des Krieges legen soll.

Knights of Light wird mit der Unreal Engine entwickelt, die eine robuste Performance und Qualität abliefern kann. Das Team rund um Rumble Games Studio beschäftigt sich bereits seit zwei Jahren mit der Engine, um das Beste aus ihr herauszuholen. Hauptsächlich konzentriere man sich auf eine PC-Version, diese könne aber je nach erreichtem Ziel bei Kickstarter auch auf PlayStation und Xbox ausgeweitet werden. Bisher ist nur eine arabische Sprachausgabe mit sechs verschiedenen Untertitelmöglichkeiten geplant. Neben Englisch soll es aus Deutsch, Russisch, Spanisch, Französisch und Portugiesisch geben. Eine deutsche Sprachausgabe schließt das Studio nicht vollends aus, die Ziele liegen aber zunächst bei der Fertigstellung.

Die Story

Das Spiel erzählt eine Story rund um die Geschichte des mittleren Ostens, vom frühen bis ins späte Mittelalter. Es wird sich alles um den großen Kampf von Al Qadissiyah zwischen dem Sasanischen Reich und dem islamisches Kalifat bei 636 AD. drehen. Das Persische Reich wandelte sich zu dieser Zeit in das Sasanische Reich und wurde in eine ganze Epoche voller Konflikte, vor allem mit den arabischen Stämmen, verwickelt.

Auf der anderen Seite gibt es die arabischen Stämme, die unter dem islamistischen Kalifat vereint wurden. Sie wollten mehr und mehr arabische Stämme integrieren, ihre Grenzen ausweiten und konnten sich nicht mit den regeln des Sasanischen Reiches anfreunden, wodurch große Konflikte entstanden.

Hohe historische Korrektheit dank Professor

Die Story dreht sich vor allem um die Zeit vor dem großen Krieg und beleuchtet verschiedene Perspektiven zur damaligen Zeit. Tiefgehende Charakterentwicklung und moralische Konflikte liegen vor den Spielern. Um historisch besonders authentisch zu sein, steht dem Team ein Professor der Universität in Toronto beratend zur Seite. Die assyrische und sumerische Kultur brachte damals eine einzigartige Architektur hervor, die in Knights of Light integriert wird. Spieler, die gern auf Schatzsuche gehen oder die Umgebung erkunden, werden im Spielverlauf davon profitieren.

Einfaches Waffensystem

Viele der Charaktere und Endgegner sind reale Figuren aus der damaligen Zeit. Das Kampfsystem wurde hingegen einfach und intuitiv gehalten: Die vier Waffenslots werden über jeweils eine Taste bedient und können im Kampf beliebig verwendet werde. Eine Entwicklung der Fähigkeiten wie blocken oder kontern ist mit Levelaufstieg sichtbar, ebenso wie der Skillbaum für jede Waffe. Auf der Kickstarter-Seite können Interessierte genau nachlesen, was alles geplant ist.

Eine Prise Fantasy

Zu der historischen Seite des Spiels gesellen sich allerhand Fantasy-Elemente, um das Game interessanter und Facettenreicher zu gestalten. Dafür steht den Spielern eine optionale, aber sehr ausgereifte und große Nebenstory zur Verfügung. Dafür werden die Spieler in die Rolle eines Nebencharakters schlüpfen, um nicht beides miteinander zu vermischen.

Weniger als 50 Tage habt ihr noch Zeit, die Entwickler hinter dem Projekt zu unterstützen, damit sie die gewünschte Summe von 100.000 Euro bei Kickstarter erreichen. Die Entwicklung des Spiels soll jedoch schon relativ weit fortgeschritten sein. Aus zuverlässigen Quellen wissen wir, dass im ersten Quartal 2019 die Early Access beginnen soll – der Release soll gegen Ende 2019 erfolgen. Offiziell ist diese Information jedoch noch nicht. Falls euch das Spiel interessiert, solltet ihr also zugreifen. Für 20 Euro bekommt ihr das Spiel bereits.

Tags

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close