Hardware Testberichte

Kolink Levante im Test

Fazit zum Kolink Levante Test

Das Kolink Levante bietet für einen Preis von € 74,99 viel Platz für Hardware, zwei Seitenteile aus Echtglas und vier vorinstallierte RGB-Lüfter mit Steuerplatine und Fernbedienung. Dazu kommen noch der gute Airflow und das durchdachte Kabelmanagementsystem. Allerdings hat das Levante auch Eigenschaften, die uns nicht so gut gefallen haben. So wird das gleiche Chassis wie beim deutlich günstigeren Kolink Stronghold verwendet. Die Folge davon sind leichte Verarbeitungsfehler bei der Lackierung und herausbrechbare Slotblenden. Auch die nicht regelbaren Gehäuselüfter mit proprietären Anschlüssen lassen das Angebot etwas unrund erscheinen.

Im Preisbereich zwischen 70 € und 90€ ist viel Konkurrenz vertreten. Diese verfügt teilweise zum geringeren Preis über eine bessere Verarbeitung bzw. vorinstallierte und digital adressierbare RGB-Lüfter mit standartisierten Anschlüssen. Lediglich der gute Airflow spricht in Zeiten von geschlossenen Gehäusefronten für das Kolink Levante.

Kolink Levante

Verarbeitung
Ausstattung
Aufbau
Kühlung
Preis-Leistungs-Verhältnis

Geräumiger Midi-Tower mit einem guten Airflow und viel Platz für Hardware. Verarbeitungstechnisch muss Kolink aber noch eine Schippe drauflegen.

Vorherige Seite 1 2 3 4 5

Was denkst du über das Thema? Hier geht es zu den Kommentaren!

Tags

Jonas

Ich bin Redakteur für diesen Blog und habe ein großes Interesse an PC-Hardware und PC-Basteleien aller Art. Mein Hauptfokus liegt derzeit jedoch im Bereich der PC-Gehäuse. Auch hauptberuflich bin ich im IT-Bereich unterwegs und wohne in Osnabrück

Related Articles

Back to top button
Close