PC-Komponenten

Kolink Rocket Heavy im Test – Das bessere Rocket?

Der Hersteller Kolink startete 2002 in Ungarn mit dem Verkauf von günstiger Computer-Peripherie an Hardware-Reseller. Nach der Übernahme durch einen anderen Besitzer im Jahr 2014 wurden die Reichweite und das Portfolio deutlich ausgebaut und Kolink hat mittlerweile europaweite Bekanntheit erlangt. Der Fokus liegt mittlerweile auf der Entwicklung von Gehäusen, Netzteilen und entsprechendem Zubehör. Die Produkte sollen vor allem durch einen günstigen Preis aber eine gleichzeitig hochwertige Verarbeitung überzeugen.

Vor zwei Jahren bzw. im letzten Monat haben wir mit dem Rocket bzw. dem Rocket V2 zwei ITX-Gehäuse von Kolink getestet. Trotz der schicken Optik durch die Verwendung von Aluminium, konnten wir bei beiden Gehäusen gewisse Schwachstellen bei der Kühlung feststellen. Beim Rocket Heavy verfolgt Kolink jedoch einen etwas anderen Ansatz. Das Rocket Heavy bietet durch ein größeres Volumen mehr Platz für Hardware und soll durch ein anderes Layout und Kühlkonzept überzeugen. Durch eine Reduzierung der Aluminium-Elemente konnte der Preis zudem auf 110 Euro reduziert werden. Ob das Kolink Rocket Heavy zu diesem Preis empfehlenswert ist, erfahrt ihr in diesem Review.

Technische Details

Modell: Kolink Rocket Heavy
Gehäuse Typ: ITX
Abmessungen: 180 mm (B) x 265 mm (H) x 350 mm (T)
Gewicht: 4,75 kg
Material: Aluminium, Stahl, Tempered Glass
Farbe: Grau
Front-Anschlüsse 1x USB 3.1 Typ-C, 2x USB 3.0 Typ-a, 2x USB 2.0 Typ-A, 1x Kopfhörer, 1x Mikrofon
Laufwerkschächte: 1x 3,5″ (intern)
2x 2,5″ (intern)
Erweiterungsslots: 3x vertikal
Formfaktoren: ITX
Belüftung: Deckel: 2x 120 mm
Seite: 1x 120 mm
Radiatoren: Deckel: 1x 240 mm (max. 27 mm tief)
Max. CPU-Kühlerhöhe: 55 mm/ 68 mm (wenn erster PCI-Slot nicht verwendet wird)
Max. Grafikkartenlänge: 340 mm
Max. Grafikkartenhöhe: 60 mm (3-Slot)
Max. Netzteillänge: SFX/ SFX-L
Preis: € 109,99*
Besonderheiten: Staubfilter, PCIe-3.0-x16-Riser, Tempered Glass

Lieferumfang

Verpackt in einem braunen Karton wird das Kolink Rocket Heavy ausgeliefert. Auf dem Karton hat der Hersteller eine schematische Zeichnung des Chassis, technische Daten und die wichtigsten Features in verschiedenen Sprachen platziert. Innerhalb des Kartons ist das SFF-Case von weichem Schaumstoff und einer Folie aus Kunststoff umhüllt. Das mitgelieferte Zubehör wurde von Kolink an zwei Stellen platziert. Ein Beutel enthält alle notwendigen Schrauben und eine Handvoll Kabelbinder. Das PCI-3.0-x16-Riser-Kabel wurde in einem separaten weißen Karton und innerhalb einer Anti-Statik-Folie untergebracht. Eine Montageanleitung muss sich der Käufer auf der Homepage selber herunterladen. Zuletzt gehören zum Lieferumfang noch zwei vorinstallierte Staubfilter in Front und Deckel sowie der vorinstallierte 120-Millimeter-Lüfter.

1 2 3 4 5Nächste Seite

KOLINK Rocket Heavy im Preisvergleich



€ 109,99
Zu Amazon

€ 109,70
Zu eBay

109,90 €
Zu Caseking

Mit dem Kauf über die Links aus unserem Preisvergleich unterstützt du unsere redaktionelle Arbeit, ohne dass du dadurch Mehrkosten hast. Wir danken dir für deine Unterstützung.

Die beliebtesten Gehäuse

NZXT H510 - Kompaktes ATX-Mid-Tower-Gehäuse für Gaming-PCs - Front I/O USB Type-C Port - Tempered Glass-Seitenfenster - managementsystem - Für Wasserkühlung nutzbar - Weiß/Schwarz
Preis: € 64,90 Jetzt bei Amazon ansehen!* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Corsair iCUE 220T RGB Airflow Gehärtetes Glas Mid-Tower ATX Smartes Gaming Gehäuse, weiß
Preis: € 67,92 Jetzt bei Amazon ansehen!* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Corsair 4000D Airflow Mid-Tower-ATX-Gehäuse mit Gehärtetem Glas (Frontverkleidung Hohen Luftdurchsatz, Seitenabdeckung aus Gehärtetem Glas, Zwei im Lieferumfang 120-mm-Lüfter) Schwarz
Preis: € 89,90 Jetzt bei Amazon ansehen!* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Jonas

Ich bin Redakteur für diesen Blog und habe ein großes Interesse an PC-Hardware und PC-Basteleien aller Art. Mein Hauptfokus liegt derzeit jedoch im Bereich der PC-Gehäuse. Auch hauptberuflich bin ich im IT-Bereich unterwegs und wohne in Osnabrück

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Basic Tutorials

Neues Mitglied

949 Beiträge 885 Likes

Der Hersteller Kolink startete 2002 in Ungarn mit dem Verkauf von günstiger Computer-Peripherie an Hardware-Reseller. Nach der Übernahme durch einen anderen Besitzer im Jahr 2014 wurden die Reichweite und das Portfolio deutlich ausgebaut und Kolink hat mittlerweile europaweite Bekanntheit erlangt. Der Fokus liegt mittlerweile auf der Entwicklung von Gehäusen, Netzteilen und entsprechendem Zubehör. Die Produkte … (Weiterlesen...)

Antworten 1 Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"