News

Kolink stellt verbesserte Version seines Rocket vor, jetzt kommt das Rocket v2

Mit dem neuen Rocket V2 hat Kolink nochmal einige Verbesserungen in das bisherige Rocket-Modell mit aufgenommen. Das Gehäuse ist nun komplett aus Aluminium und hinterlässt in Titangrau einen edlen Eindruck.

Update your PC-Case!

Das Rocket V2 verbirgt hinter seinem edlem Äußeren geschickt die leistungsstarke Hardware. Die Außenhülle des Gehäuses ist aus anodisiertem Aluminium in Titangrau mit einer Stärke von 2,5 mm. Der Innenraum des Mini-ITX-Gehäuse wurde im Gegensatz zum Vorgänger vergrößert, so hat die Hardware dann auch mehr Platz. Durch ein intelligentes Kühlkonzept, welches über separate Kammern für Grafikkarte und Prozessor verfügt, bekommt man die Temperaturen im Inneren gut in den Griff. Dabei wird die GPU mittels PCIe-3.1-x16-Riserkarte parallel hinter dem Mainboard im Mini-ITX-Format in einer eigenen Kammer verbaut. Dahinter steckt ein gut durchdachtes Konzept, um unabhängig von der Größe des Gehäuses, einen vollständigen Gaming-PC zu erhalten. Bei Abmessungen von gerade einmal 150 x 270 x 350 mm (B x H x T) mit einem Volumen von 13,8 Litern ist das Gehäuse gerade mal so groß wie eine Spielekonsole und braucht daher ein gutes Konzept.

Bereits im Rocket V2 verbaut ist ein leistungsfähiger 92-mm-Lüfter (PWM) mit Gleitlager, auch eine Wasserkühlung mit einem 92-mm-Radiator unterstützt das Rocket V2. Durch das hervorragende Kühlkonzept reicht der 92-mm-Lüfter, weil er sich auch die integrierte Kühlung der verbauten Hardware zunutze macht. Für einen verbesserten Airflow sorgen zudem auch die Seiten welche mit den großen Lüftungslöchern versehen sind. Das Kolink Rocket V2 fasst eine 2,9-Slot-Gaming-Grafikkarte bis zu einer Länge von 330 mm, wobei die PCIe-3.1-x16-Riser-Karte mit einem 28 cm langen Kabel im Lieferumfang enthalten ist. Mit dem Rocket V2 sind Mainboards im Mini-ITX-Format kompatibel, auf der die CPU mit einem Prozessorkühler bis zu einer Höhe von 62 mm auf einer stabilen Temperatur gehalten werden kann. Auch für ein kräftiges SFX- oder SFX-L-Netzteil ist noch Platz, welches die kalte Luft von oben ansaugt und die Abwärme zur Seite abführt. Speicherseitig können zwei 2,5-Zoll-SSDs in einem Schub über dem Boden verbaut werden. Dazu befinden sich an der schlichten Front des Gehäuses neben dem Power-Button ein USB-3.0-Typ-A-Anschluss und ein USB-3.2-Typ-C-Anschluss.

Verfügbarkeit und Preis

Das neue Kolink Rocket v2 Mini-ITX-Gehäuse kann ab sofort zu einem Preis von 146,12 Euro bei Caseking vorbestellt werden und soll dann ab Mitte Dezember 2020 ausgeliefert werden.

Die beliebtesten Gehäuse

Corsair Spec-Delta Carbide Series RGB Mid-Tower ATX Gaming Gehäusee (mit gehärtetem Glas) schwarz
Preis: € 69,80 Jetzt bei Amazon ansehen!* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Corsair iCUE 220T RGB Airflow Gehärtetes Glas Mid-Tower ATX Smartes Gaming Gehäuse, schwarz
Preis: € 66,33 Jetzt bei Amazon ansehen!* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Corsair iCUE 220T RGB Airflow Gehärtetes Glas Mid-Tower ATX Smartes Gaming Gehäuse, weiß
Preis: € 67,56 Jetzt bei Amazon ansehen!* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Bad Segeberg.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"