Das große Adventskalender Gewinnspiel 2018 für Gamer & Technikfreunde
Gehäuse Testberichte

Kolink Stronghold im Test: Kleiner Bruder des Observatory

Das Kolink Stronghold ist der kleine Bruder des Observatory, welches wir bereits getestet haben. Das Gehäuse befindet sich im Low-Budget-Segment und bietet trotzdem eine großzügige Glas-Seite. Besonders für Leute mit kleinem Geldbeutel oder die keinen großen Wert auf viel Funktionsumfang legen, ist dieses Gehäuse vermutlich genau das Richtige.

Design

Man merkt dem Kolink Stronghold an, dass es nur ein einfaches Gehäuse sein möchte. Es hat bis auf die Glas-Seite keine besonderen Auffälligkeiten. Die Front besteht schlicht aus Kunststoff im gebürstetem Aluminium-Look. Direkt oben auf der Front befindet sich auf das I/O-Panel. An den Seiten der Front befinden sich Lufteinlässe, um auch genügend Luft in den Innenraum zu bekommen. Warum der Lüfter ganz unten montiert wurde bleibt uns dagegen ein Rätsel.

Ein nettes Feature hingegen ist die magnetische Mesh-Abdeckung im Deckel. Diese kann sogar gegen eine magnetische Gummimatte ausgetauscht werden. Vorinstallierte Lüfter im Gehäuse sind mittlerweile Standard, verbaut ist in der Front sowie an der Rückseite jeweils ein 120-mm-Lüfter mit Molex-Verbindung. Molex ist nicht unbedingt zeitgemäß. Steuerbare Lüfter würden das Gehäuse noch einmal immens aufwerten. Ein entnehmbarer Staubfilter unter dem Netzteil erleichtert die Reinigung.

Lieferumfang und Verarbeitung

Das Stronghold ist ein Low-Budget-Gehäuse, somit hält sich der Lieferumfang natürlich in Grenzen. Alle Schrauben befinden sich mit ein paar Kabelbindern in einer Tüte. Mit dabei ist auch eine PCIe-Slotblende. Alles was man für die Montage benötigt wird also mitgeliefert.

Die Verarbeitung ist in Ordnung. Die Front ist ordentlich angebracht, es gibt keine scharfen Kanten oder unterschiedliche Spaltmaße. Auch das I/O-Panel ist gut verarbeitet. Bei der Lackierung kann man das aber nicht behaupten. Der Lack ist nicht ordentlich aufgetragen. Im oberen Bereich der rechten Seite ist der Lack sehr rau, er ist also ungleichmäßig aufgetragen.

GehäusetypMidi-Tower
Abmessungen (B x H x T)201 x 435 x 435 mm
Netto Gewichtca. 5,75 kg
FarbeExterior & Interior : Schwarz
MaterialStahl, Hartglas
Laufwerke2x 2,5 Zoll
2x 3,5 Zoll
Lüfter, vorinstalliertRückseite:
1x 120 mm Molex Lüfter
Front:
1x 120 mm Molex Lüfter
Erweiterungssteckplätze7
MainboardsMini ITX, Micro ATX, ATX, E-ATX
I/O-Anschlüsse1x USB 3.0, 2x USB 2.0, HD Audio
NetzteilStandard ATX PSU (optional)
LüfterunterstützungFront:
3x 120 mm
Deckel:
2x 120 mm
Rückseite:
1x 120 mm
Radiator SupportFront:
max. 240 mm
Deckel:
max. 240 mm
ClearanceKühlerhöhe CPU:
bis zu 160 mm
Grafikkartenlänge:
bis zu 380 mm
1 2 3Nächste Seite
Tags

Lukas Heinrichs

Mitgründer von Basic-Tutorials.de und leidenschaftlicher Zocker und zusätzlich noch Redakteur für den Blog, hält mich meistens mein Arbeitsleben von Unmengen an Artikel ab.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close