News

Kompakte Videobrille Huawei VR Glass vorgestellt

Huawei hat neben seinem neuen High-End-Smartphone Mate 30 und der Watch GT 2 während der Präsentation in Shanghai auch die kompakte Videobrille VR Glass vorgestellt, die Inhalte von Smartphones und Computer wiedergeben kann. Im Vergleich zu anderen VR-Brillen fällt besonders der kompakte Aufbau des VR Glas auf, das nur 166 Gramm schwer und 2,66 Zentimeter tief ist.

Die LC-Displays besitzen jeweils eine Auflösung von 1.600 x 1.600 Pixeln (3K-Auflösung), was einer Pixeldichte von 1058 ppi entspricht. Audio wird über in den Bügeln integrierte Stereolautsprecher wiedergegeben. Leider würde während des Lauchevents nicht veröffentlicht wie hoch das Field-of-View (FoV) der VR-Brille ist. Laut Huawei ist die Bildqualität trotz des deutlich kleineren Formfaktors des VR Glass auf dem Niveau der Oculus Quest.

Im sogenannten Smartphone-Modus kann das VR Glass über eine Reihe chinesischer Streamingportale IMAX-Filme und TV-Serien wiedergeben. VR-Spiele sollen aber auch möglich sein.

In China erscheint die VR-Brille im Dezember für umgerechnet etwa 380 Euro. Ob die Brille auch in Deutschland auf den Markt kommen wird ist noch nicht bekannt. Da während des Lauchevents aber explizit nur auf chinesischen Streamingdienste als Contentlieferanten eingegangen wurde, ist ein Lauch außerhalb des Huawei-Kernmarktes eher unwahrscheinlich. Außerdem spricht dafür ebenfalls, dass das Huawei VR Glass während des Lauchevents des Huawei Mate 30 in München nicht gezeigt wurde.

Was denkst du über das Thema? Hier geht es zu den Kommentaren!

Tags

Related Articles

Back to top button
Close