News

Kurz vorgestellt: Streambeans – Reward Programm für Twitch-Fans

Streambeans ist ein noch relativ neues Reward-Programm für die Streamer und Zuschauer von Twitch-Livestreams. Der Dienst befindet sich momentan noch in der Alpha-Phase, kann aber bereits von der Allgemeinheit ausprobiert werden.

Wie funktioniert das Reward-Programm?

Streambeans-Nutzer, die die Twitch-Streams der Streambeans-Partnerkanäle anschauen, werden dafür mit einer plattformeigenen Währungseinheit, den sogenannten Beans, belohnt. Pro zehn Minuten, die ein Zuschauer in einem Stream verbringt, gibt es eine solche Bean. Ausgezahlt werden die Bohnen dabei von einem Chatbot, der prüft, welche Nutzer gerade im Livestream aktiv sind. Hat ein User dann erst einmal genügend Beans gesammelt, kann er sie im Shop auf streambeans.io gegen attraktive Prämien einlösen. Das sind, zumindest im Moment, in erster Linie Produkte aus dem Gaming-Bereich. Hardware, Voucher-Codes für Steam, aber auch vergünstigte Paysafecards finden sich im Angebot.
Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit, sich im Chat mit anderen Spielern um Bohnen zu „duellieren“. Das findet über kleine Wettspiele statt, macht Spaß und sorgt für zusätzliche Unterhaltung und Interaktion beim Zuschauen. Im Rahmen der regelmäßig stattfindenden „Arenakämpfe“ gibt es sogar die Möglichkeit, einen großen Jackpot aus den Einsätzen aller teilnehmenden Nutzer zu gewinnen.

Ist das Reward-Programm attraktiv?

Für viele regelmäßige Twitch-Nutzer dürfte das Angebot überaus attraktiv sein. Denn die Teilnahme am Streambeans-Programm ist selbstverständlich kostenlos und die Beans fließen ganz von selbst auf das Nutzerkonto. Der einzige zusätzliche Aufwand nach der Registrierung besteht darin, dass die Nutzer hin und wieder ihre Prämienpunkte aktiv abrufen und damit sichern müssen. Ansonsten aber gibt es die Beans einfach so nebenher beim Streaming. Gleichzeitig stellt die Teilnahme am Streambeans-Programm damit natürlich auch für Streamer eine äußerst attraktive Möglichkeit dar, die Verweildauer der Zuschauer im Stream zu erhöhen und so für eine verbesserte Sichtbarkeit auf Twitch zu sorgen. Gerade die vom Bot veranstalteten Minispiele sorgen für zusätzliche Interaktion im Chat des Streams und bereichern ihn damit. Momentan müssen Streamer, die am Streambeans-Reward-Programm teilnehmen wollen, lediglich eine relativ moderate monatliche Watchtime von 450 Stunden nachweisen können und bereit sein Sponsoring-Informationen von Streambeans im eigenen Channel zu platzieren.

Gibt es Nachteile?

Momentan befindet sich Streambeans noch in der öffentlichen Alpha-Phase. Dadurch ist das Angebot an Prämien noch etwas eingeschränkt, gleichwohl aber bereits sehr attraktiv für die typische Twitch-Zielgruppe. Außerdem gibt es augenblicklich noch Probleme damit, die Prämienpunkte beim Streaming über Smart-TVs oder Spielekonsolen gutzuschreiben. Streambeans arbeitet an der Behebung dieses Problems. Da hierzu allerdings auch von Seiten Twitchs an einigen Stellschrauben gedreht werden muss, ist nicht absehbar, wann eine Lösung präsentiert werden kann.

Was denkst du über das Thema? Hier geht es zu den Kommentaren!

Tags

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Berlin.

Related Articles

Back to top button
Close