PC- & Konsolen-Peripherie

LC-Power Gaming Chair 801BW: Sieht edel aus, spielt aber in der Mittelklasse mit

Zugegeben, den LC-Power Gaming Chair 801BW nach dem Backforce One Plus zu testen, war die falsche Reihenfolge; die Messlatte liegt jetzt ziemlich weit oben. Aber zum Glück müssen wir nicht vergleichen, sondern dürfen unabhängig die neueste Sitzgelegenheit aus dem Hause LC-Power testen. Gesagt, getan!

LC-Power verbinden die meisten aus unserer Redaktion zunächst mit günstigen Gehäusen. Aber der Hersteller hat schon oft gezeigt, dass er gerne vielseitig aufgestellt sein möchte und das in den meisten Bereichen auch kann. Seit 2016 sind bisher mehrere Gaming-Stühle aus den Produktionsstätten auf den Markt gekommen, welche sich in derselben Preisklasse wie Sharkoon-Modelle bewegen.

Inwiefern wir beim LC-Power Gaming Chair 801BW Qualität, gute Verarbeitung, Sitzkomfort und Stabilität erwarten dürfen, bleibt abzuwarten. Feststellen können wir aber auf jeden Fall schon mal, dass sich das Design im Vergleich zum ersten Vorgänger stark verändert hat. Zu haben gibt es ihn jedoch nur in Schwarz.

Schauen wir mal, was man sich mit dem LC-Power Gaming Chair 801BW für circa 220 Euro ins Haus holt.

Technische Daten

Material Metall/Kunststoff und Hartschaum/Pu-Leder
Maximalbelastung 150 kg
Sitzhöhe 50 – 56 cm
Abmessung (Stuhl) 139 x 75 x 66 cm
Abmessung (Rückenlehne) 85 x 58 x 10 cm
Abmessung (Sitzfläche) 48 x 50 cm
Armlehnen 3D
Besonderheiten Kopf- und Lendenkissen abnehmbar,
Farben Schwarz
Preis € 418,00*

Erst die Montage, dann der Test

Bevor wir irgendwas am 801BW testen können, muss er natürlich ausgepackt und zusammengeschraubt werden. Das war im Großen und Ganzen allein machbar – ging auch nicht anders, einen Praktikanten gibt es nicht.

Die beiliegende Anleitung war für uns in manchen Punkten etwas irreführend, aber das kennen wir bereits von anderen Herstellern von Gaming-Stühlen. Für uns nicht weiter problematisch, da es nicht der erste Stuhl war, wer sich jedoch gerade über den Kauf des ersten Gaming-Stuhls berät, ist gut beraten, eine zweite Person zum Aufbauen mit an Bord zu holen.

Er sieht aus wie die Großen

Äußerlich hat die Gaming-Stuhl-Serie von LC-Power einiges an Entwicklung hinter sich – zum Guten. Das schlägt sich aber nicht auf den Preis nieder, der ist bei allen Modellen bei Markteinführung annähernd gleichgeblieben. Dennoch gilt der 801BW als das teuerste Modell im Hause LC-Power. Äußerlich strahlt dieser das auch aus. Innerlich wird er sich aber wohl kaum mit Backforce oder noblechairs messen können. Aber warten wir es ab!

Betrachtet man die Oberfläche von Sitzfläche und Rückenlehne fällt einem zuerst der optisch an Waben erinnernde gesteppte Bezug aus weißer Naht auf. Dieser besteht aus atmungsaktivem Kunstleder, welches absolut edel und auf den ersten Blick sehr gut verarbeitet aussieht – auch auf den zweiten Blick. Kombiniert wird das Ganze am gesamten Rahmen und den Seitenpolstern mit einem Alcantara ähnlichen Stoff, wodurch der LC-Power Gaming Chair 801BW im Gesamtbild optisch ein echtes Highlight vor jedem Schreibtisch wird.

Im Großen und Ganzen können wir LC-Power an dieser Stelle eine makellose Verarbeitung attestieren.

1 2 3Nächste Seite

Was denkst du über das Thema? Hier geht es zu den Kommentaren!

LC-CC-801BW LC Power LC-GC-801BW Gepolsterter Sitz Gepolsterte Rückenlehne S ~D~ im Preisvergleich



€ 418,00
Zu eBay

Mit dem Kauf über die Links aus unserem Preisvergleich unterstützt du unsere redaktionelle Arbeit, ohne dass du dadurch Mehrkosten hast. Wir danken dir für deine Unterstützung.

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Berlin.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"