News

LC-Power: Neue SSDs angekündigt

Der Hersteller LC-Power verspricht mit seinen neuen Datenträgern nichts geringeres als eine schnellere Zukunft dank der passenden SSDs. Um dieses Ziel zu erreichen, bringt das Unternehmen gleich drei neue SSD-Serien auf den Markt.

Ein neues Marktsegment für LC-Power

LC-Power ist bisher im Bereich der SSDs nicht in Erscheinung getreten. Es handelt sich hierbei um ein völlig neues Marktsegment für den Hersteller. So fertigte das Unternehmen bislang stattdessen vornehmlich Netzteile, Gehäuse, Zubehör und Monitore. Den Anfang im Segment der SSDs sollen gleich drei Serien machen. Die günstigste der neuen Serien ist die Phoenix-Serie. Diese kommt im 2,5 Zoll Formfaktor daher und bietet eine passende SATA-Schnittstelle. Neben der Phoenix-Serie wartet LC-Power mit den beiden Serien Phenom und Phenom Pro auf. Diese kommen nicht im 2,5 Zoll Format, sondern im zeitgemäßen M.2-Formfaktor. Darüber hinaus sollen sie eine schnelle NVMe-Schnittstelle bieten können.

Quelle: LC-Power bei Facebook

Die Phoenix-Serie

Dem Käufer einer SSD aus der Phoenix-Serie sollen drei Größen zur Wahl stehen. Neben 240 GB gibt es auch die Größen 480 GB und 960 GB. Auf den ersten Blick sehen die Geschwindigkeiten der Phoenix-Serie erfreulich aus. So sollen beim 960-GB-Modell Lesegeschwindigkeiten von bis zu 550 MB/s und Schreibgeschwindigkeiten von bis zu 500 MB/s möglich sein. Die Geschwindigkeiten der kleineren Modelle sind unwesentlich niedriger.

Die Phenom-Serie

Im Mittelfeld der drei neuen Serien ist die Phenom-Serie. Die SSDs aus der Phenom-Serie sollen aufgrund ihrer PCIe 3.0-Technologie um einiges schneller sein als die der Phoenix-Serie. Zur Wahl stehen dem Käufer auch hier drei unterschiedliche Größen. Angefangen bei 256 GB über 512 GB kann man sich maximal für 1 TB Speicherkapazität entscheiden. Ein Blick auf die Geschwindigkeiten macht deutlich, was eine NVMe-Schnittstelle im Gegensatz zu klassischem SATA leisten kann. So sollen Lesegeschwindigkeiten von bis zu 1800 MB/s und Schreibgeschwindigkeiten von bis zu 1500 MB/s möglich sein.

Die Phenom Pro-Serie

Wem auch das nicht genügt, der soll mit der High End-Serie von LC-Power glücklich werden können. Hier hat man die Wahl zwischen vier unterschiedlichen SSDs. Neben 256 GB, 512 GB und 1 TB kann man sich auch für eine Variante mit 2 TB entscheiden. Mit der Phenom Pro-Serie sollen dann beeindruckende Geschwindigkeiten von bis zu 3400 MB/s (Lesen) bzw. 2750 MB/s (Schreiben) möglich sein. Das soll die Phenom Pro-Serie laut LC-Power vor allem für ressourcenhungrige Anwendungen im Arbeitsalltag und eine überzeugende Gaming-Performance perfekt machen.

Was denkst du über das Thema? Hier geht es zu den Kommentaren!

Die beliebtesten SSDs

Samsung MZ-76E500B/EU 860 EVO 500 GB SATA 2,5" Interne SSD Schwarz
Preis: € 49,90 Jetzt bei Amazon ansehen! Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Samsung 970 EVO Plus 1 TB m.2 Interne NVMe SSD bis zu 3.500 MB/s | MZ-V7S1T0BW
Preis: € 165,73 Jetzt bei Amazon ansehen! Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Samsung 970 EVO Plus 500 GB M.2 Interne NVMe SSD bis zu 3.500 MB/s | MZ-V7S500BW
Preis: € 69,30 Jetzt bei Amazon ansehen! Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Jens Scharfenberg

Gaming und Technik waren stets meine Leidenschaft. Dies hat sich bis heute nicht geändert. Als passionierter "Konsolero" und kleiner "Technik-Geek" begleiten mich diese Themen tagtäglich.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"