News

Lego Marvel Superheroes 2 auf der gamescom 2017

Mit Lego Marvel Superheroes 2 setzt der Entwickler TT Games die 2013 begonnene Reihe fort und bringt wieder ein neues Spiel für Klötzchen-Fans auf den Markt. Auf der gamescom 2017 versucht man zu zeigen, dass der neue Titel nicht nur eine Fortsetzung ist, sondern auch einen eigenen Wert mit eigener Story herstellen kann. Der Titel soll hierzulande am 17. November für Xbox One, PS4, Switch und PC erscheinen.

Das Spiel präsentiert sich in dem Teaser-Trailer mit viel Witz und Ironie. Das Marvel-Universum wird versoftet in die Lego-Spielewelt eingebaut. Die Schauplätze werden aus Zeit und Raum gerissen und können vom Spieler in einer offenen Welt erkundet werden.

Das hands-on auf der gamescom

Relativ schnell wurden die Anwesenden ins kalte Wasser geworfen und auf das Spiel losgelassen. Man spielte kein Tutorial, sondern einen Bosskampf aus dem siebten Level. Es brauchte mehrere Charaktere und deren Fertigkeiten, um den starken Surtur zu besiegen. Man musste von einem aufgestellten Wasserkatapult, elektrischer Aufladung durch Thors Hammer bis hin zum Schildwurf von Captain America verschiedenes einsetzen, um seinen Gegner zu besiegen. Fans der Marvel-Comics erkennen zahlreiche Helden und Schurken im Spiel wieder.

Stolz kann ich berichten, einer der wenigen Pressevertreter gewesen zu sein, die die Demo abschließen konnten. Aber auch wenn uns vorher genau erklärt wurde, wann man mit welchem Charakter was machen musste, war man gelegentlich verwirrt und wusste nicht wirklich was als nächstes ansteht. Ohne Hilfe wirr irgendetwas auszuprobieren würde keinen Spaß machen und wahrscheinlich schnell zur Frustration führen. Man darf gespannt sein, wie das in dem fertigen Spiel aussehen wird.

Was ist neu?

Die Grafik des Spiels hat bis auf einige Einzelheiten nicht mehr viel mit Lego zu tun. Das kann man als Nachteil oder Vorteil ansehen. Es fließt eindeutig ein Comictouch mit in Lego Marvel Superheroes 2 ein, der die bunte Grafik etwas von anderen Legospielen abheben lässt. Das Spiel soll durch Open-World-Gameplay glänzen und eine gute Story haben. Es gibt viele skurrile Kombinationen von Charakteren, man ist in der Auswahl kaum eingeschränkt. Das Kampf- und Storysystem führt dazu, dass man viele verschiedene Helden einsetzen muss Kenntnisse über deren Fertigkeiten sind unabdingbar für Erfolg im Spiel. Es ist also fast schon eine Art Lerngame für die Helden. Der Spieler muss viel nachdenken, um auch die Umgebung zu seinem Vorteil einsetzen zu können. Das Kampfsystem sei sehr dynamisch, so sagen die Entwickler. Die Bosse passen sich dem, was man tut, an, sodass man nicht durch bloßes „draufhauen“ gewinnen kann.

Tags

CYRAN

Meine Begeisterung für Gaming und meine Neugierde für Hardware führten mich 2015 zu Basic-Tutorials. Neben eigenen Projekten im Bereich CS:GO entwickelte ich Interesse am Verfassen einiger Beiträge für den Blog. Dieser gibt mir fortan eine Plattform, um unverfälschte Produkttests und News über für mich ansprechende Themen zu verfassen. Ich gebe gerne Hilfestellungen und entwickle eigene Rezensionen. Ich bin 22 Jahre alt, studiere Germanistik und konsumiere leidenschaftlich englischsprachige Serien.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Back to top button