News

Lenovo Miix 720 vorgestellt auf der CES 2017

In den letzten zwei Jahren hat der Erfolg von Microsofts Surface Pro andere Hersteller dazu bewegt, ebenfalls Produkte mit ähnlichen Eckdaten auf den Markt zu bringen – also Windows Tablets mit abnehmbarer Tastatur, eingebauten Ständern und einem Bildschirm im 3:2 Format, statt dem sonst üblichem 16:9 Format.

Jedoch ist die Konkurrenz Microsoft schon weiter voraus. Die Redmonder verkauft weiterhin sein im Oktober 2015 eingeführtes Surface Pr0 4 unverändert. Lenovo hat zur CES das Miix 720 mitgebracht, das Core-i-Doppelkerne der neueren Kaby-Lake Generation bis hinauf zum Core i7-7500U enthält.

Der 12-Zoll Touchscreen löst mit 2880 x 1920 Pixeln auf und lässt sich wahlweise per Stift bedienen. Zudem bringt Lenovo an seinem neuen Active Pen 2 einen Druckknopf am hinteren Ende an, mit dem man Cortana aufrufen oder eine Anwendung starten kann.

Die magnetisch andockende und beleuchtete Tastatur ist verwindungsfest und ermöglicht dadurch ein angenehmes Tippen mit einem präzisen spürbaren Anschlag. Das Miix 720 hat eine Typ-C Buchse mit Thunderbolt, über die das Tablet auch geladen wird. So kann das Miix 720 mit einem optionalen Dock auch als vollwertiger PC-Ersatz am Schreibtisch dienen.

Das Lenovo Miix 720 ist ab 1300 Euro zu haben

Lenovo will das Miix 720 ab April in den Farben Grau oder Champagner verkaufen, die Preise starten bei 1300 Euro! Der Active Pen 2 soll einzeln 60 Euro kosten, allerdings gibt es noch keine Angaben zu dem Verkaufsstart des Stiftes.

Tags

Jean-Pierre Koch

Mein Name ist Jean-Pierre Koch, bin 21 Jahre alt und komme aus Attendorn. Zur Zeit gehe ich noch zur Schule und mache grade meine Realschule. Meine Leidenschaft ist es anderen Leuten zu helfen und mein Wissen mit anderen zu teilen. Ich bin auch ein leidenschaftlicher Zocker und bin immer für eine Runde League of Legends zu haben.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Back to top button
Close