News

LG K50S und K40S Smartphones bringen High-End-Features in die Mittelklasse

LG hat bereits im Vorfeld der Internationalen Funkausstellung 2019 (IFA) die neuen Smartphones K50s und K40s vorgestellt, die Funktionen, die ansonsten nur in Geräten der G- und V-Modellreihen vorhanden sind, in die Mittelklasse bringen. Konzentriert hat sich LG dabei auf die Kamera- und Displayausstattung, die für viele Kunden die wichtigsten Kaufargumenten darstellen.

Komponenten bisher nur teilweise veröffentlicht

Welche Komponenten die beiden neuen Smartphones besitzen hat LG bisher nur teilweise veröffentlicht. Beim SoC handelt es sich um einen 2,0 GHz Octa-Core, der aufgrund eines kürzlich geschlossenen Lizenzabkommens mit hoher Wahrscheinlichkeit von Qualcomm stammt. Das LG K50s verfügt über 3 GByte RAM und 32 GByte internen Speicher sowie 4.000 mAh Akkukapazität. Beim LG50s sind nur 2 GByte RAM und ein 3.500 mAh großer Akku verbaut. Auch ein rückseitiger Fingerabdruck ist bei beiden Geräten vorhanden.

Größere Unterschiede zwischen den beiden Geräten gibt es hingegen bei den Kameras, bei denen das LG K50s eine Hauptkamera mit 13 Megapixel und Autofokus sowie eine Superweitwinkelkamera mit 5 Megapixel und einen Tiefensensor mit 2 Megapixel verfügt während das LG K40s lediglich eine Dual-Kamera besitzt, bei der der Tiefensensor fehlt. Laut LG eignen sich beide Modelle als erste Vertreter der K-Reihe besonders für Landschaftsfotografie und Gruppenaufnahmen, da erstmals ein Weitwinkelobjektiv verbaut wurde. Außerdem verfügen beide Smartphones über eine identische Frontkamera mit 13 Megapixel Auflösung.

FullVision-Display mit HD-Auflösung

Auch die Displays der beiden Smartphones sind bis auf die Diagonale, die beim K50s 6,5-Zoll und beim K40s 6,1-Zoll beträgt, identisch. In beiden Fällen spricht LG von einem FullVision-Display mit 19,5:9 Seitenverhältnis mit HD+ Auflösung. Bis auf einen kleinen Notch für die Frontkamera verfügen beide Smartphones über einen für die Mittelklasse angenehm schmalen Rahmen.

Als Betriebssystem kommt Android 9.0 Pie zum Einsatz. In Deutschland sollen die Geräte in Schwarz (New Aurora Black) und Blau (New Moroccan Blue) im November auf den Markt kommen. Das LG K50s kostet 199 Euro, für das LG K40s werden 159 Euro aufgerufen.

Was denkst du über das Thema? Hier geht es zu den Kommentaren!

Tags

Related Articles

Back to top button
Close