News

LG Q8 (2018) vorgestellt – Mitteklasse mit Stylus

Das südkoreanische Unternehmen LG hat kürzlich das neue Mitteklasse-Smartphone LG Q8 (2018) offiziell vorgestellt. Kurioserweise gab es bei LG bereits im Juli 2017 ein Smartphone, das ebenfalls den Namen LG Q8 hatte. In Deutschland wurde das „ursprüngliche“ LG Q8 2017 jedoch unter dem Namen LG Q6 vertrieben. Um die beiden Smartphones namentlich voneinander abzugrenzen trägt das aktuelle Smartphone die das Erscheinungsjahr 2018 in Klammern hinter der Bezeichnung.

Das LG Q8 (2018) ist optisch der G-Serie des Herstellers zuzuordnen. Es ähnelt vom Design her beispielsweise dem aktuellen LG G7 ThinQ. Die verbaute Technik ist eine Mischung der LG Stylus-Serie und der Mitteklasse-Smartphones der Q-Serie. Im Lieferumfang des Smartphones ist ein Eingabestift enthalten. Im Vergleich zum Samsung S Pen, der bei den hochpreisigen Samsung Note Smartphones enthalten ist, sind die Eingabemöglichkeiten des LG Stylus eingeschränkt. Der Stift hat jedoch auch Vorteile, da das Design eher einem herkömmlichen Bleistift ähnelt.

Insgesamt sind zum bereits im Juni 2018 präsentierten LG Q Stylus nur geringe Unterschiede vorhanden. Innerhalb der Q-Serie des Herstellers gibt es zwischen allen aktuellen Smartphones nahezu kaum Unterschiede.

6,2 Zoll Full-HD+ Display

Das Display des Smartphones ist mit 6,2 Zoll vergleichsweise groß. Leider ist das Smartphone so nur schwer mit einer Hand bedienbar. Das 18 zu 9 Display hat eine Auflösung von 1.080 x 2.160 Pixeln, was dem Full-HD+ Standard entspricht.

Leider kann der verbaute Snapdragon 450 Octa-Core-CPU von Qualcomm nicht beim ansonsten guten Gesamtbild mithalten, da er aktuell nur noch der unteren Mittelklasse zuzuordnen ist. Die Kapazität des Arbeitsspeichers ist mit 4 GByte hingegen in der Preisklasse sehr gut und auch die 64 GByte Hauptspeicher enttäuschen nicht. Auch die IP68 Zertifizierung die dem Smartphone Staub- und Wasserdichtigkeit bescheinigt ist nur selten in der Mittelklasse zu finden. Die Hauptkamera verfügt über 16 Megapixel und einen Phasenerkennungs-Autofokus (PDAF). Leider hat LG auf eine Dual-Kamera verzichtet.

  • Display: 6,2 Zoll, 18:9, 1.080 x 2.160 Pixel, 389 ppi
  • Prozessor: Qualcomm Snapdragon 450
  • Arbeitsspeicher: 4 GB
  • Datenspeicher: 64 GB (erweiterbar per MicroSD-Karte)
  • Akku: 3.300 mAh
  • Hauptkamera: 16 Megapixel (PDAF)
  • Frontkamera: 5 Megapixel (100° Weitwinkel)
  • Betriebssystem: Android 8.1 Oreo
  • Verbindungen: LTE, WLAN (802.11 a,b,g,n,ac), Bluetooth 4.2, USB Typ C (USB 2.0)
  • Besonderheiten: Stylus, IP68, Militärstandard MIL-STD-810G

LG verbaut weiterhin einen herkömmlichen Klinkenanschluss, was die Nutzung von Kopfhörern vereinfacht. Das Gewicht ist mit 172 Gramm für ein Smartphone dieser Größe angemessen.

Insgesamt ist das LG Q8 (2018) ein interessantes Mittelklasse-Smartphone, das sich dank des Styles von den Geräten der Konkurrenz deutlich abheben kann. Kunden für die der nur mittelmäßige CPU kein Kaufhindernis ist, sollten sich das Smartphone näher anschauen. Laut einer Anfrage von inside-handy.de soll das Smartphone leider nicht in Deutschland erscheinen und müsste somit umständlich über Importhändler bezogen werden. Zum Marktstart in Korea kostet das Smartphone 539.000 Won (KRW), was etwa 410 Euro entspricht. Der Vorgänger LG Q7+ kann auch in Deutschland direkt bezogen werden. Sollte die Nachfrage nach dem LG Q8 (2018) groß genug sein, könnte LG also auch über eine eventuelle Einführung des Nachfolgers in Europa nachdenken.

Tags

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close