News

LG V40 ThinQ: Smartphone mit Triple-Kamera vorgestellt

LG beschreitet mit dem „V40 ThinQ“ neue Wege. Erstmals präsentiert der Hersteller ein Smartphone mit rückseitiger Triplekamera. Bisher waren derartige Kameras nur von Huawei und Samsung bekannt. LG baut darüber hinaus eine doppelte Frontkamera ein.

Die rückseitige Triplekamera, die definitiv das Herzstück des neuen Top-Smartphones darstellt, setzt sich aus einem Weitwinkelobjektiv mit einem Blickwinkel von 107 Grad, einem Standardobjektiv mit einem Blickwinkel von 78 Grad und einem Teleobjektiv mit einem Blickwinkel von 45 Grad zusammen. Bisher setzte LG auf die Kombination von Weitwinkel- und Standardobjektiv. Das zusätzliche Teleobjektiv ermöglicht einen dreifachen Zoom, was zahlreiche neue Möglichkeiten bei der Bildkomposition bietet. Das Tele- sowie das Standardobjektiv sind mit 12-Megapixel-Sensoren ausgestattet, während das Weitwinkelobjektiv über einen sechzehn Megapixel starken Sensor verfügt.

Auf der Vorderseite findet sich eine Dual-Kamera, deren beide Linsen nicht einzeln verwendet werden können. Sie verfügen über Blickwinkel von 80 bzw. 90 Grad und sollen als Tandem-Linsen Bilder mit unscharf maskiertem Hintergrund erzeugen können.

Angetrieben wird das mit einem 6,4 Zoll großen und mit 3.120 x 1.440 Pixeln auflösenden POLED-Display ausgestattete Smartphone vom „Snapdragon 845“, dem 6 GB Arbeitsspeicher zur Seite steht. Der interne Speicher beträgt je nach gewählter Ausstattungsvariante 64 oder 128 GB. Ein microSD-Steckplatz ist ebenso wie ein NFC-Chip vorhanden. Der integrierte, 3.300 mAh fassende Akku lässt sich nicht herausnehmen. Als Betriebssystem kommt Android 8.1 zum Einsatz.

Wann das Smartphone erhältlich sein wird, ist bisher nicht bekannt. Auch zum Preis macht LG bisher keine Angaben.

Tags

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Berlin.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Back to top button