News

Lian Li: Lancool 205M kommt im Micro-ATX Format

Lian Li spendiert seinem beliebten Lancool 205 ein Update, welches im Micro-ATX Format daherkommt. Diese aktualisierte Version soll nicht nur drei Slots einsparen, sondern auch 15 Euro weniger kosten. Insgesamt kommt das Gehäuse mit sechseinhalb Liter Volumen weniger daher.

Vieles beim Alten

Neben der Änderung des Formfaktors behält Lian Li vieles beim Alten. Angefangen beim Design entsprechen auch der Aufbau und die Abmessungen grundsätzlich denen des Vorgängers. Einzig bei der Höhe hat sich etwas verändert. Aufgrund der niedrigeren Bauweise fallen drei Erweiterungsslots weg. Damit kann man einen Mainstream Kühler mit einer maximalen Höhe von 160 mm verbauen. In puncto Grafikkarten und Netzteil stößt das Gehäuse jedoch an keinerlei Grenzen.

Austauschbare Mainboard-Größen

Lian Li bewirbt sein Lancool 205M mit dem Feature der „austauschbaren Mainboard-Größen“. Was zunächst wegweisend klingt, ist bei der Konkurrenz jedoch schon längst Standard. So kann man mittlerweile in jedem denkbaren PC-Gehäuse Mainboards verwenden, die einen kleinen Formfaktor aufweisen. Schließlich ändert sich die Position der entsprechenden Schrauben nicht mit der Größe des Gehäuses. Folglich kann auch jedes andere Micro-ATX-Gehäuse Hauptplatinen aufnehmen, die für den Mini-ITX-Formfaktor gedacht sind.

Neuerung beim HDD-Käfig

Etwas hat sich im Vergleich zum größeren Modell aber doch getan. Dies betrifft den HDD-Käfig. Während das ATX-Modell zwei Einschübe hatte, besitzt das Lancool 205M eine einfache Halterung. Hier findet aber nicht nur ein 3,5 Zoll Laufwerk Platz. Darüber hinaus kann man auf der Oberseite einen weiteren Datenträger im 2,5 oder 3,5 Zoll Format anbringen. Doch auch das ist nicht neu. Schließlich ist dies mittlerweile der übliche Weg bei vergleichsweise günstigen Gehäusen. Da diese Montage allerdings sehr umständlich ist, sollte man zunächst die anderen Möglichkeiten für Laufwerke ausschöpfen. So kann man außerdem zwei 2,5 Zoll große Festplatten vor dem Mainboard installieren.

Die größere Version (Lancool 205) ist im Gegensatz zur kleineren Version auch der Farbe Weiß verfügbar.

Weitere Anschlüsse

Selbstverständlich bietet das kleine Gehäuse auch Platz für weitere Komponenten. So kann man in dem Micro-ATX-Gehäuse zwei 120 mm Lüfter installieren. Die Montage findet direkt unter dem Deckel statt. Sollten diese beiden Lüfter in Kombination zu den beiden vorinstallierten 120 mm Lüftern nicht ausreichen, kann man das System auf maximal sechs Lüfter aufstocken. Lüfter Nummer fünf und sechs finden hinter der Front Platz. Hier hat man die Wahl zwischen Lüftern in 120 mm oder 140 mm Größe. Im Vergleich zur ATX-Version, die Radiatoren in der stolzen Größe von 280 mm aufgenommen hat, passt in das Micro-ATX Modell lediglich ein Wärmetauscher mit 240 mm.

Nur eine Farbe

Während das Lancool 205 in schwarz und weiß verfügbar ist, muss man sich bei der kleinen Version mit nur einer schwarzen Version begnügen. Vielleicht entscheidet sich Lian Li bei entsprechender Nachfrage noch ein weißes Modell nachzuliefern. Erhältlich ist das Lian Li Lancool 205M derzeit (Stand August 2020) zu einem Preis von knapp 50 Euro.

Die beliebtesten Gehäuse

Sharkoon RGB LIT 100, PC Gehäuse
Sharkoon RGB LIT 100, PC Gehäuse*
von Sharkoon Technologies
Preis: € 46,49 Jetzt bei Amazon ansehen!* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Fractal Design Meshify C Blackout TG Dark Tint
Preis: € 69,90 Jetzt bei Amazon ansehen!* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Corsair Carbide Series 100R PC-Gehäuse (Seitenfenster Mid-Tower ATX) schwarz
Preis: € 49,93 Jetzt bei Amazon ansehen!* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Jens Scharfenberg

Gaming und Technik waren stets meine Leidenschaft. Dies hat sich bis heute nicht geändert. Als passionierter "Konsolero" und kleiner "Technik-Geek" begleiten mich diese Themen tagtäglich.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"