News

Lian Li LANCOOL ONE Digital offiziell vorgestellt – Midi-Tower mit RGB-Beleuchtung

Das taiwanesische Unternehmen Lian Li ist seit Jahren für seine hochqualitativen Gehäuse bekannt. Besonders Gamer die oft auf LAN-Parties unterwegs sind schätzen die leichten und zugleich stabilen Aluminium-Gehäuse sehr. Nun hat Lian Li mit dem LANCOOL ONE Digital einen würdigen Nachfolger der beliebten Midi-Tower-Serie angekündigt, der ab dem 30. August 2018 auch in Deutschland auf den Markt kommen wird. Wie üblich wird das Gehäuse aus hochwertigem gebürsteten Aluminium hergestellt. Die Qualität und die Verarbeitung sollten also wie seit jeher bei Lian Li zur Oberklasse der Cases gehören.

Trotz der relativ kompakten Maße von 220 x 472 x 450 mm bietet das Gehäuse genug Platz für leistungsstarke Gaming-Systeme. Mainboards werden bis zum großen E-ATX-Formfaktor unterstützt und auch um die Kühlung aktueller Spitzen-Hardware muss man sich bei bis zu neun 120 mm Gehäuselüftern keine Sorgen machen. Kunden die lieber auf leisere 140 mm Gehäuselüfter setzen können davon insgesamt vier installieren. Mit maximal 175 mm Platz können auch große CPU-Luftkühler problemlos in diesem Midi Tower eingesetzt werden. Damit es direkt losgehen kann, sind bereits zwei 120-mm-Lüfter im Lieferumfang enthalten.

Damit Kunden trotz der vielen Lüfter langfristig ein sauberes und damit kühles und leises System nutzen können, hat Lian Li das neue LANCOOL One Digitial an der Unter-, Ober und Vorderseite mit passenden Staubfiltern ausgestattet.

Genug Platz für eine Wasserkühlung

Fans  von Wasserkühlungen und Casemodder kommen beim LANCOOL ONE Digital ebenfalls auf ihre Kosten, da an der Vorderseite und am Deckel Radiatoren bis zu 360 mm verbaut werden können. Die Rückseite bietet Platz für einen zusätzlichen 120 mm Radiator. Auch für die restliche Hardware ist hat Lian Li genug Platz eingeplant. Kunden die auf eine Wasserkühlung verzichten können Grafikkarten mit bis zu 420 mm Länge mühelos installieren. Noch größere Grafikkarten können mit dem optional erhältlichen Riser-Kabel vertikal verbaut werden.

Vorderseite mit RGB-LED-Beleuchtung und Lüftungsschlitzen

Lian Li hat das LANCOOL One Digital speziell für Kunden entworfen, die neben genug Platz für ihre Hardware viel Wert auf eine gute Verarbeitung und ein außergewöhnliches Design legen. Besonders die Vorderseite hebt sich aus dem „Einheitsbrei“ der Konkurrenz ab. Lian Li kombiniert hier einen großen Lüftungsschlitz mit einer steuerbaren RGB-LED-Beleuchtung. Die Kontrolle über die Farbe der LED-Beleuchtung kann entweder über den im Lieferumfang enthaltenen Controller oder über die Software des Mainboards erfolgen. Auch die dafür benötigen Anschlusskabel sind bereits im Lieferumfang enthalten.

Neben der Vorderseite ist auch das linke Seitenteil ein optisches Highlight. Durch die fast vollständige Fertigung aus Hartglas bleibt bei der nächsten LAN-Party der Blick auf eurer High-End-System frei. Um den Blick nicht von GPU und CPU abzulenken, verfügt das Lian Li LANCOOL One Digital über eine Netzteilabdeckung, die den Blick auf die wirklich wichtige Hardware lenkt.

Zur konsequenten Verfolgung der Design-Idee wurde beim LANCOOL One Digital keine externen Laufwerksschächte installiert. Da außer der Windows Installation, die inzwischen aber auch problemlos per USB-Stick erfolgen kann, nahezu keine CDs oder DVDs mehr genutzt werden, ist dies im Alltag inzwischen kein Nachteil mehr. Intern lassen sich bis zu zwei 3,5 Zoll Laufwerke und bis zu vier 2,5 Zoll Laufwerke installieren. Das I/O Panel an der Front bietet neben der Farbsteuerung auch einen Klinkenanschluss und drei USB-Ports, wovon einer USB 3.1 Type-C ist.

Der Einführungspreis zum Marktstart ist mit 99,90 Euro zwar nicht ganz billig, für ein hochwertiges Gehäuse mit guter Ausstattung einem aufregenden Design meiner Meinung nach aber mehr als angemessen. Wer nur eine einfarbige RGB-Beleuchtung, die nicht adressierbar ist und keinen USB 3.1 Type-C Anschluss benötigt, erhält das Lian Li LANCOOL für 89,90 Euro.

Tags

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Back to top button