PC-Komponenten

Lian Li LANCOOL ONE Digital – Die Verbindung aus Klassik und Moderne im Test

Systembau im Lian Li LANCOOL ONE

Nun kommen wir zum Systemeinbau. Als Hardware verwende ich einen Intel Xeon 1230v3 auf einem Gigabyte H87M-D3H mit 16GB RAM. Der Xeon wird durch einen LC-Power Cosmo Cool LC-CC-120 gekühlt. Für die Bildausgabe ist eine HD 7850 2GB von Asus zuständig. Die Stromversorgung erledigt das nichtmodulare be quiet! Pure Power mit 400W. Um die Verkabelung optisch noch etwas aufzuwerten, wurden zudem einzeln gesleevte Kabelverlängerungen von Phanteks verwendet.

Der Einbau und die Verkabelung aller Komponenten war schnell erledigt. Die Hauptgründe dafür waren die guten Platzverhältnisse im Innenraum, sehr viel Platz hinter dem Mainboard-Tray und die vorinstallierten Abstandshalter für das Mainboard. Sollten die Abstandshalter ab Werk nicht passend verbaut worden sein, so legt Lian Li einen Schraubendreheraufsatz bei, um diese umschrauben zu können. Insgesamt wirkt das System nach der Verkabelung sehr ordentlich und aufgeräumt. Lediglich die Stabilität der Gummimanschetten gibt es hier zu bemängeln. Diese rutschten nämlich sehr einfach aus den entsprechenden Öffnungen.

Ebenfalls ordentlich ist die Unterstützung für High-End-Hardware. 175 mm für CPU-Kühler, 420 mm für Grafikkarten und 224 mm für Netzteile stehen im LANCOOL ONE zur Verfügung. Dadurch dürfte man nahezu jede käuflich erwerbbare Komponente im Lian Li unterbringen können. Eine hohe Kompatibilität bietet dieser Midi-Tower auch für Wasserkühlungen. So lassen sich problemlos ein 360 mm langer Radiator in der Front und ein 240 mm langer Radiator im Deckel verbauen. Die Deckelmontage hängt allerdings stark vom verwendeten Arbeitsspeicher und von der Höhe der VRM-Heatspreader ab.

Das Lian Li LANCOOL ONE unterstützt insgesamt sechs Datenträger. Vier 2,5″-SSDs können entweder auf der Netzteilabdeckung oder hinter dem Mainboard-Tray verbaut werden. Zwei 3,5″-Festplatten finden im HDD-Käfig neben dem Netzteil Platz. Wie im vorherigen Abschnitt bereits erwähnt, ist die verwendete Montageform für diesen Preisbereich allerdings unpassend. Durch die simple Verschraubung gibt es keine Entkopplung und die Vibrationen werden merkbar an den Korpus übertragen.

Zum Abschluss kommen wir noch zu den Temperaturmessungen. Dazu habe ich bei einer Raumtemperatur von 20 °C 15 Minuten lang Prime95 und Furmark ausgeführt. Anschließend wurden die Temperaturen von Prozessor und Grafikkarte mit CPUID HWMonitor ermittelt. Während des Tests liefen die vorinstallierten Lüfter auf 100% bzw. mit 1000 Umdrehungen pro Minute. Nach Ablauf der 15 Minuten wurden Höchsttemperaturen von 64 °C für die CPU und 63°C für die GPU erreicht. Diese Temperaturen sind absolut im grünen Bereich und die Geräuschkulisse bleibt auch im Rahmen. Die vorinstallierten Gehäuselüfter haben während des Betriebs aber leichte Nebengeräusche produziert.

Beleuchtungsoptionen im Lian Li LANCOOL ONE

Lian Li hat beim LANCOOL One auf eine eher zurückhaltende Beleuchtung gesetzt. Beide Lüfter sind einfarbig und verfügen über keine LEDs. Lediglich die diamantenförmige Öffnung in der Front wird indirekt über einen großen Leuchtstreifen hervorgehoben. Die Steuerung der Farben übernimmt eine kleine Platine auf der Rückseite. Diese Platine wird über einen SATA-Stromanschluss mit Strom versorgt und verfügt außerdem über einen RGB-Header (3-Pin) zur digitalen Ansteuerung über ein Mainboard. Leider besitzt die Platine keine weiteren Anschlüsse für RGB-Lüfter oder RGB-Streifen. Wenn das verwendete Mainboard keinen RGB-Header bietet, so kann man die Farben auch über einen Taster im I/O-Panel umgeschalten.

Vorherige Seite 1 2 3 4Nächste Seite

Was denkst du über das Thema? Hier geht es zu den Kommentaren!

Lian Li LANCOOL ONE Digital schwarz im Preisvergleich


bei Amazon kaufen
€ 114,99
Zu Amazon
bei Idealo kaufen
€ 99,90
Zu Idealo

Mit dem Kauf über die Links aus unserem Preisvergleich unterstützt du unsere redaktionelle Arbeit, ohne dass du dadurch Mehrkosten hast. Wir danken dir für deine Unterstützung.

Die beliebtesten Gehäuse

Sharkoon RGB Flow, ATX PC-Gehäuse
Preis: € 59,90 Jetzt bei Amazon ansehen! Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
NZXT H510 - Kompaktes ATX-Mid-Tower-Gehäuse für Gaming-PCs - Front I/O USB Type-C Port - Tempered Glass-Seitenfenster - managementsystem - Für Wasserkühlung nutzbar - Weiß/Schwarz
Preis: € 75,90 Jetzt bei Amazon ansehen! Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Sharkoon Pure Steel weiß, PC Gehäuse, RGB
Sharkoon Pure Steel weiß, PC Gehäuse, R
von Sharkoon Technologies GmbH
Preis: € 83,90 Jetzt bei Amazon ansehen! Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Tags

Jonas

Ich bin Redakteur für diesen Blog und habe ein großes Interesse an PC-Hardware und PC-Basteleien aller Art. Mein Hauptfokus liegt derzeit jedoch im Bereich der PC-Gehäuse. Auch hauptberuflich bin ich im IT-Bereich unterwegs und wohne in Osnabrück

Related Articles

Back to top button
Close