PC-Komponenten

Lian Li PC-O11 Dynamic Mini – Flexibles Cube-Gehäuse mit viel Glas

Inneneindruck

Wie für ein modernes Gehäuse zu erwarten ist, geht es im Innenraum sehr geräumig zu und typisch für ein Cube-Gehäuse ist dieser vertikal in zwei Bereiche unterteilt. Da der vordere Bereich jedoch die größeren Besonderheiten bietet, werfen wir im ersten Schritt einen Blick hinter das Mainboard-Tray.

Entfernt man das rückwärtige Sidepanel, dann wird man direkt von einer HDD-Halterung für zwei 2,5″-Datenträger begrüßt. Außerdem wurde auf dieser Halterung eine Platte mit den Logos des Herstellers und des Profi-Übertakters Roman „der8auer“ Hartung angebracht. Nach Entfernung diese Rahmens mittels einer Rändelschraube, kommen dahinter der Montageplatz für das SFX- bzw. SFX-L-Netzteil und ein solider HDD-Käfig für zwei 3,5″ oder 2,5″-HDDs zum Vorschein. Sowohl der Käfig als auch die Rahmen sind vollständig aus Stahl und verfügen über entkoppelnde Elemente. Die Kammer bietet außerdem sehr viel Platz zum Verstecken von überflüssigen Kabeln und praktische Klett-Kabelbinder.

Der rechte Bereich der Rückseite bietet viel Platz und Montageschienen für Lüfter oder Radiatoren. Maximal ist hier Platz für einen 280-Millimeter-Radiator. Die Luftzufuhr erfolgt dabei über die gefilterte Öffnung im Seitenteil.

Wenden wir uns aber nun der großen Hauptkammer zu. Diese kann mit insgesamt sehr viel Raum für Hardware aufwarten. Das Mainboard-Tray auf der linken Seite besteht aus Stahl und bietet in seiner Standardform Platz für ATX-Mainboards. Ab Werk ist das Mainboard-Tray allerdings nicht normal groß und verfügt deshalb nur über sechs anstatt neun Abstandshalter. Über eine im Lieferumfang enthaltene Schiene können aber drei weitere Abstandshalter ergänzt werden. Das rechte Ende des Trays ist nach hinten abgewinkelt und verfügt über zwei große und gummierte Kabelmanagement-Öffnungen.

Ein besonderes Feature des Lian Li PC-O11 Dynamic Mini ist aber seine Modularität. So können durch Anpassung der Gehäuserückseite Mainboards in mit verschiedenen Formfaktoren verbaut werden, ohne dass das Gehäuse leer aussieht. Möglich sind ein Aufbau mit sieben Slots für ATX-Mainboards, einer mit fünf Slots für Mikro-ATX-Mainboards und ein letzter mit drei Slots für Mini-ITX-Mainboards. Je nach Konstellation gibt es dann mehr Platz für Radiatoren unter oder über dem Mainboard. Diese Lösung wirkt sehr durchdacht und bietet eine maximale Flexibilität.

Der innere Aufbau des Lian Li PC-O11 Dynamic Mini gefällt uns insgesamt sehr gut. Die Verarbeitungsqualität ist sehr hoch und vor allem die Flexibilität hat uns begeistert. Etwas schade finden wir jedoch, dass maximal SFX-L-Netzteil supportet werden. Viele Kaufinteressenten besitzen in den meisten Fällen wahrscheinlich nur ein ATX-Netzteil und müssten dann zusätzlich Geld ausgeben.

Vorherige Seite 1 2 3 4 5Nächste Seite

Die beliebtesten Gehäuse

Corsair iCUE 220T RGB Airflow Gehärtetes Glas Mid-Tower ATX Smartes Gaming Gehäuse, weiß
Preis: € 67,20 Jetzt bei Amazon ansehen!* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Corsair iCUE 220T RGB Airflow Gehärtetes Glas Mid-Tower ATX Smartes Gaming Gehäuse, schwarz
Preis: € 65,76 Jetzt bei Amazon ansehen!* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Corsair 4000D Airflow Mid-Tower-ATX-Gehäuse mit Gehärtetem Glas (Frontverkleidung Hohen Luftdurchsatz, Seitenabdeckung aus Gehärtetem Glas, Zwei im Lieferumfang 120-mm-Lüfter) Schwarz
Preis: € 104,89 Jetzt bei Amazon ansehen!* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Jonas

Ich bin Redakteur für diesen Blog und habe ein großes Interesse an PC-Hardware und PC-Basteleien aller Art. Mein Hauptfokus liegt derzeit jedoch im Bereich der PC-Gehäuse. Auch hauptberuflich bin ich im IT-Bereich unterwegs und wohne in Osnabrück

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

jonas

Mitglied

224 Beiträge 24 Likes

Lian Li ist ein Hersteller von Computergehäusen und weiterem Computer-Zubehör welcher 1983 in Taiwan gegründet wurde. Vor allem durch die hochwertig verarbeiteten Gehäuse aus Aluminium hat sich der Hersteller einem Namen in der Hardware-Branche gemacht. Im Jahre 2016 hat Lian Li dann auch erstmals ein Würfel-Gehäuse mit Tempered Glass vorgestellt. Dieses trug den Namen Lian Li PC-O9 und konnte zu einer UVP von 449,90 € erworben werden.
Auf dieses Gehäuse folgten in den letzten Jahre zahlreiche Um- und Neuentwicklungen. Der wohl bekannteste Spross aus der PC-O-Serie ist wohl das 2018 vorgestellte PC-O11 Dynamic. Dieses Gehäuse entstand in Zusammenarbeit mit dem Profi-Übertakter Roman „der8bauer“ Hartung und erfreut sich auch heute noch einer großen Beliebtheit. Der Hauptgrund dafür ist wohl die hohe Kompatibilität für Luft- und Wasserkühlungskomponenten. Dafür hinterlässt es aber auch einen recht großen Fußabdruck auf dem Schreibtisch.
Auf der CES 2020 hat Lian Li dann das PC-O11...

Lese weiter....

Antworten Like

Zum Ausklappen klicken...
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"