Spiele Testberichte

Life is Strange 2 – Episode 1: Roads im Test

Fazit

Die erste Episode von Life is Strange 2 ist definitiv ein sehr gelungener und würdiger Auftakt. Das Spiel schafft es schön und traurig zur selben Zeit zu sein, stellt euch vor Entscheidungen, die gleichzeitig richtig und falsch sind und steht damit den anderen Spielen der Reihe in Nichts nach. Die folgenden Episoden werden zeigen, wie sich die Geschichte weiterentwickelt, jedoch legt diese Episode bereits den Grundstein für ein großes emotionales Abenteuer. „Roads“ bietet etwa vier Stunden Spielzeit, was etwas variiert, je nachdem, wie viel man entdecken möchte. Außerdem ist durch die vielen Entscheidungsmöglichkeiten ein hoher Wiederspielwert gegeben.

Der Beginn eines weiten Weges

Das Spiel ist eine Empfehlung für Fans und Neueinsteiger der Reihe, sowie Freunde von Story-Adventures und Spieler, die sich gerne auf eine emotionale Reise einlassen und eine Geschichte erleben möchten. Erhältlich ist Life is Strange 2 für Windows, PlayStation 4 und XBox One. Die erste Episode lässt sich aktuell für 7,99€ erwerben oder im Komplettpaket mit allen fünf Episoden für € 39,75. Für Episode zwei ist aktuell noch kein Releasedatum bekannt, sollte Dontnod Entertainment einen ähnlichen Rhythmus wie beim ersten Life is Strange beibehalten, könnte die nächste Episode noch in diesem Jahr erscheinen.

Pro
Contra
Story
90%
+ Spannende und emotionale Geschichte
Gameplay
85%
+ Entscheidungen haben Konsequenzen
+ Sammlermodus für verpasste Fundstücke
– kaum Neuerungen, aber verfeinert
Balance
75%
+ entschleunigtes und entspanntes Spiel – kaum fordernd
Steuerung
90%
+ Controller Support für PC – Kamerasteuerung manchmal nicht ganz einwandfrei
Grafik & Sound
95%
+ Fantastischer Soundtrack
+ Atmosphärische Grafik
Vorherige Seite 1 2 3
Tags

Ähnliche Beiträge

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button