News

Linux on Galaxy: Haben wir bald einen Linux-Desktop auf unserem Smartphone?

Mit „Linux on Galaxy“ macht Samsung das Ausführen von Linux-Dateien auf den Smartphones Galaxy S8, Galaxy S8 Plus und Galaxy Note8 möglich. Die App ermöglicht das Ausführen echter Linux-Dateien und steht allen Besitzern der genannten Geräte zur Verfügung. Sie können zwischen verschiedenen Linux-Distributionen wählen und diese anschließend verwenden. Die Umsetzung wird durch den von Android verwendeten Linux-Kernel möglich.

Besonders interessant wird die App in Kombination mit der Dockingstation „DeX“, die das Bild des Smartphones auf einen Desktop überträgt. Die Smartphones fungieren bei Verwendung der Dockingstation quasi als Rechner – Linux-Anwendungen können so bequem auf einem Desktop ausgeführt werden. Für einen derartigen Einsatz sind neben Smartphone und Desktop jedoch auch Eingabegeräte nötig, die verbunden werden müssen.

Die neue App richtet sich vor allem Entwickler, denen auf diesem Wege das uneingeschränkte Arbeiten mit und Entwickeln für das Smartphone ermöglicht wird. Wird eine Funktion vom Betriebssystem des Smartphones nicht unterstützt, können die Entwickler fortan auf die App zurückgreifen und die Möglichkeiten von Linux ausschöpfen. Somit wird das Programmieren unterwegs erheblich vereinfacht. Am heimischen PC kann die Arbeit mit Hilfe der genannten Dockingstation nahtlos fortgesetzt werden.

Noch befindet sich die Linux on Galaxy-App in Entwicklung, man kann sich jedoch über ein Formular registrieren, um informiert zu werden, sobald die App öffentlich verfügbar ist. Dies richtet sich natürlich vor allem an Entwickler.

Tags

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Berlin.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Back to top button