Peripherie Testberichte

Das Lioncast LX55 USB RGB Gaming Headset im Test

Tragekomfort

Während man das Lioncast LX55 auf hat, bemerkt man sofort den hohen Tragekomfort. Es zählt mit seinen rund 325 Gramm zwar nicht zu den Leichtgewichten, ist damit aber auch nicht zu schwer. Im Test schmiegte es sich sanft um den Kopf, ohne zu viel Druck aufzubauen. Somit kann man es auch über längere Zeit ohne Probleme tragen.

Dank der leichten Polsterung aus Schaumstoff können auch Brillenträger das Headset, ohne unangenehme Schmerzen, für längere Spielsessions einsetzen. Im Test gab es auch nach mehreren Stunden Benutzung keine übermäßige Wärmeentwicklung unter den Hörmuscheln, wodurch die Ohren auch nicht wirklich schwitzten. Somit ist das Tragegefühl mehr als solide und bietet damit einen hohen Tragekomfort, auch wenn die etwas zu groß geratene Inline-Fernbedienung teilweise stört.

Klang

Linocast will klanglich bei der USB-Variante des LX55 mit 7.1-Surround-Sound überzeugen. Wunder sollte man natürlich nicht erwarten. Aber tatsächlich konnte man im Test die Position von Geräuschen und damit auch Gegnern in Spielen wie Battlefield V oder Overwatch besser beurteilen. Damit wurde das Spielerlebnis deutlich aufgewertet. Besonders profitiert der Klang aber von den 53 Millimeter großen Treibern, die ein breites Frequenzspektrum klar abbilden. Ob Höhen oder Tiefen, individuelle Sounds verwaschen nicht und sind eindeutig von einander zu unterscheiden.

An der Inline-Fernbedienung wird das Headset über USB mit einem PC verbunden. Per Klinkenstecker kann man es auch mit einer Konsole, einem Smartphone oder Tablet verbinden, eine entsprechende Buchse natürlich vorausgesetzt. Hier lässt sich auch die Lautstärke der Ohrhörer regeln, sowie das Mikrofon stumm schalten. Mit einem Knopfdruck kann man auch die RGB-Beleuchtung ausschalten. Diese, wie auch die 7.1-Surround-Sound-Funktion, ist leider nicht mehr nutzbar, wenn man das Headset nur über den Klinkenstecker anschließt.

Vorherige Seite 1 2 3 4Nächste Seite

Was denkst du über das Thema? Hier geht es zu den Kommentaren!

Tags

Related Articles

Back to top button
Close