Eingabegeräte Testberichte

Logitech G Pro Wireless im Test: Ein kabelloses Fliegengewicht

Kabellose Gaming-Mäuse stehen bei vielen sicher nicht hoch im Kurs, doch die Logitech G Pro Wireless sollte nicht außer Acht gelassen werden. Das Fliegengewicht bringt Logitechs modernste Technik und viel Entwicklungsarbeit mit sich. Wir haben prüfen für euch, ob sich der hochpreisige Nager auch im Bereich Gaming behaupten kann.

Design

Für € 117,90 ist die Logitech G Pro Wireless sicherlich kein Schnäppchen, ist aber für Links- und Rechtshänder geeignet. Möglich wird das durch die symmetrische Form und die wechselbaren Daumentasten. Diese können nämlich durch Tastenkappen ersetzt werden und sind für beide Seite geeignet. Ansonsten hat die Maus zwei Maustasten und ein normales Mausrad. Ein DPI-Schalter suchen wir auf der Oberseite vergebens, der sitzt nämlich auf der Unterseite. Für Spieler, die auch während des Spielens ihre Mausgeschwindigkeit verändern wollen, fällt diese Maus schon aus dem Raster.

Apropos Unterseite, dort finden wir auch einen An-/Ausschalter und eine Aufbewahrungsmöglichkeit für den USB-Dongle. Praktisch, zumindest wenn daran gedacht wird den Dongle immer einzupacken.

Mit nur 80 Gramm trotz Akkus und einer Größe von 125 x 63,5 x 40 mm ist die Maus beeindruckend leicht und ziemlich klein. Trotz der riesigen Pranken, die die Maus getestet haben, liegt sie sehr gut in der Hand. Guten Gewissens können wir sagen, dass die Ergonomie stimmt und durch die Soft-Touch-Oberfläche wird die Geschichte noch angenehmer. Das niedrige Gewicht kommt durch Optimierungen des verwendeten Materials und die Bauweise zustande. Nimmt man das Cover ab, fällt auf, wie dünn und dennoch stabil es ist.

Auf der Unterseite befindet sich der An-/Ausschalter, der DPI-Knopf sowie den Fach für das Dongle.

Ihr möchtet nicht auf eine kabelgebundene Lösung verzichten? Dann schließt doch einfach das mitgelieferte 1,8 m lange, stoffumantelte USB-Ladekabel an. Darüber funktioniert die Maus auch ohne das USB-Dongle. Ist dafür aber eine kabellose Maus notwendig, um sie am Ende doch mit einem Kabel zu verwenden? Eher nicht.

Was denkst du über das Thema? Hier geht es zu den Kommentaren!

1 2 3Nächste Seite
Tags

Lukas Heinrichs

Mitgründer von Basic-Tutorials.de und leidenschaftlicher Zocker und zusätzlich noch Redakteur für den Blog, hält mich meistens mein Arbeitsleben von Unmengen an Artikel ab.

Related Articles

Back to top button