Peripherie Testberichte

Logitech G Pro X Headset im Test – Neues Top-Modell von Logitech

Logitech kommt mit einem neuem Premium-Headset daher und geht nicht nur in Sachen Design eine neue Richtung. In Zusammenarbeit mit einem bekannten Mikrofon-Hersteller möchte man nicht nur einen guten Ausgabe-Sound bieten, sondern möchte auch Mitspieler oder Zuhörer im Stream mit gutem Klang überzeugen. Wir haben das Logitech G Pro X für euch getestet.

Lieferumfang

Beim Pro X ist alles dabei was man sich wünschen kann. Zwei Klinkenkabel in unterschiedlichen Längen für PC, Notebook, Konsole und mobile Endgeräte liegen mit im Karton, inklusive Bedienteil selbstverständlich. Um den Sound der Kopfhörer und des Mikrofons individuell anzupassen, ist auch eine USB-Soundkarte mit dabei. Auch das abnehmbare Mikrofon liegt mit im Karton. Für aufgezogenen Kunstleder-Ohrpolster lassen sich austauschen, dafür liegt ein Ersatzpaar mit weichem Stoffbezug dabei. Für den Transport gibt es noch einen kleinen Aufbewahrungsbeutel.

Die beigelegten Kabel haben auch eine gute Länge, für meinen Arbeitsplatz sogar beinahe zu lang. Das normale Klinkenkabel hat eine Länge von 2 Metern. Solltet ihr keinen kombinierten Klinken-Anschluss haben, ist auch noch der Splitter notwendig. Hier kommen nochmal 1,2 Meter hinzu. Für Nutzer an Mobilgeräten reicht ein 1,5 Meter langes Kabel. Alle drei sind gesleevt, also mit Stoff ummantelt.

Technische Daten

Name Logitech G Pro X
Frequenz 20 Hz – 20 kHz
Durchmesser Treiber 50 mm (Hybrid Mesh PRO-G)
Treibertechnik Neodym
Impendanz, Empfindlichkeit 35 Ohm, 91,7 dB SPL @ 1 mW & 1 cm
Mikrofon-Richtcharakteristik Nierenförmig (unidirektional)
Typ Elektret-Kondensator
Frequenzbereich 100 Hz – 10 kHz
Gewicht 320 g (ohne Kabel)
Anschluss USB-A (per DAC), 3,5-mm-Klinke (4-pol)
Kompatibilität PC, PS4 / Pro, XBox One / S / X, Mac, Smartphone, Tablet
Preis € 99,90
1 2 3Nächste Seite

Was denkst du über das Thema? Hier geht es zu den Kommentaren!

Tags

Lukas Heinrichs

Mitgründer von Basic-Tutorials.de und leidenschaftlicher Zocker und zusätzlich noch Redakteur für den Blog, hält mich meistens mein Arbeitsleben von Unmengen an Artikel ab.

Related Articles

Back to top button
Close