News

Logitech G560 & G513: Soundsystem & Tastatur mit Beleuchtungssynchronisation

Logitech erweitert seine Gaming-Marke „Logitech G“ um zwei weitere Produkte. Den Anfang macht das neue Soundsystem G560, das mit der Lightsync-Technologie ausgestattet ist, welche durch Synchronisation von Ton und RGB-Beleuchtung für mehr Immersion sorgen soll.

Es handelt sich um das erste Gaming-Lautsprechersystem, welches mit der Logitech Lightsync-Technologie für die Synchronisation von Licht und Geräuschen mit dem Gameplay des aktiven Spiels sorgt. Dieses System setzt sich aus zwei Satellitenlautsprechern und einem Subwoofer, die zusammen 240 Watt Peak-Leistung (120 Watt RMS) bieten, zusammen. Darüber hinaus wird 3D-Audio via DTS:X-Ultra-1.0 unterstützt.

Für die Licht- und Animationseffekte stehen 16,8 Millionen Farben mit vier Lichtzonen zur Verfügung. Der Spieler kann alle Effekte individuell anpassen. Die Synchronisation soll nicht nur mit Spielinhalten, sondern auch mit abgespielter Musik möglich sein. Anschließbar ist das Soundsystem über USB, 3,5-mm-Klinkenstecker und via Bluetooth. Da die „Logitech Easy-Switch“-Technologie unterstützt wird, wird es möglich sein, nahtlos zwischen bis zu vier angeschlossenen Geräten zu wechseln. Das Lautsprechersystem wird ab Anfang April verfügbar sein und 249 Euro kosten.

Logitech G513

Neben dem Lautsprechersystem G560 erweitert auch die Tastatur G513 die Gaming-Serie von Logitech. Bei der Tastatur setzt der Hersteller ebenfalls auf RGB-Beleuchtung und Lightsync-Unterstützung. Die Tastatur ist wahlweise mit den mechanischen Schaltern „Romer-G Tactile“ oder „Romer-G Linear“ ausgestattet. Mit der taktilen Version soll “sanftes taktiles Feedback“ möglich werden, während die lineare Version einen “sanften Tastenanschlag“ ermöglichen soll.

Äußerlich besticht das Gerät durch eloxiertes sowie gebürstetes 5052-Aluminium in Carbon- oder Silber-Optik, wobei letzteres Design nur in der Version „Romer-G Tactile“ verfügbar ist. Weiterhin verfügt die Tastatur über eine optionale Handballenauflage mit „Formgedächtnis-Schaumstoff“ sowie einen integrierten USB-Durchgangsport. Zwölf zusätzliche Tastenkappen, Funktionstasten, 26-Tasten-Rollover, Anti-Ghosting und programmierbare Makros runden die Ausstattung der Gaming-Tastatur ab. Die Tastatur kann ab April für 179 Euro erworben werden.

Tags

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Berlin.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.