News

Logitech stellt Gaming-Headsets G935, G635, G432 und G332 vor

Logitech hat kürzlich vier neue Gaming-Headsets vorgestellt, die ab Ende Februar zwischen 59,99 Euro und 189,00 Euro erhältlich sind.

Das neue Top-Modell des Unternehmens G935 für 189,00 Euro ist kabellos angebunden und bietet eine RGB-Beleuchtung. Dank der zwei neuentwickelten Pro-G 50-mm-Audiotreiber und der über die DTS-Technologie Headphone:X realisierte 7.1 Sounds soll das Headset laut Logitech einen „überragenden kabellosen Sound“ bieten. Das Hybrid-Mesh-Material der Treiber bietet einen „runden Klang“ bei trotzdem starkem Bass. Auch das 6-mm-Mikrofon soll im Vergleich zum bisherigen Flaggschiff noch klarere Aufnahmen ermöglichen.

Die RGB-Beleuchtung mit Lightsync-Technologie synchronisiert auch auf Wunsch automatisch mit Spielen, Videos und Musik. Außerdem kann die Beleuchtung mit Tastaturen, Mäusen und anderer Hardware des Unternehmens angepasst werden. Die Akkulaufzeit des Headsets liegt bei maximal 12 Stunden. Bei aktivierter RGB-Beleuchtung und hohen Lautstärken sollte die Akkulaufzeit in der Praxis jedoch niedriger ausfallen. Die individuellen Einstellungen des Headsets wie die Soundprofile und die Beleuchtung können über die Software Logitech G Hub und Tasten direkt am Headset kontrolliert werden. Auch die Ohrpolster sind beim G935 aus Kunstleder statt aus rauem Stoff wie beim Vorgänger gefertigt.

Nutzer die auf ein kabelloses Headset verzichten können, erhalten mit dem Logitech G635 eine günstiger Alternative, die für 149 Euro dieselben Ausstattung bietet und per Kabel angebunden ist.

Headsets für Fortnite, PUBG und Co.

Speziell für Gamer von Battle-Royale-Titeln hat Logitech das 79,99 Euro teure G432 und das 59,99 Euro teure G332 entwickelt. Das Logitech G432 bietet zwei 55-mm-Treiber und 7.1 Sound per DTS Headphone:X. Die drehbarem Ohrpolster sind aus Kunstleder gefertigt. Die günstigste Neuerscheinung G332 bietet Stereo-Sound. Beide Headsets sind ebenfalls ab Ende Februar erhältlich.

Tags

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button