Pressemitteilung

Logitech Zone Wireless: Headsets für die moderne Berufswelt

Logitech präsentiert das Logitech Zone Wireless und das Logitech Zone Wireless Plus. Die beiden neuen Headsets wurden explizit für die Arbeit in offenen Büroumgebungen kreiert. Bei der Entwicklung hat Logitech seine umfassende Audio-Expertise eingebracht, sodass die Zone-Reihe sowohl bei Telefonkonferenzen als auch beim Musikhören hervorragende Klangqualität bietet und Nutzer Ablenkungen durch aktive Rauschunterdrückung (ANC) ausblenden können. Als erste Headsets, die auf Akku-Lade-Technologie nach dem Qi-Standard setzten, können Anwender ihr Zone Wireless-Modell bequem und kabellos am Schreibtisch laden.

„Viele Berufstätige bringen ihre eigenen Kopfhörer mit zur Arbeit – doch diese erfüllen oft nicht die besonderen Anforderungen einer typischen offenen Büroumgebung“, sagt Philippe Depallens, Vice President und General Manager von Logitech Audio. „Die Logitech Zone Wireless hingegen wurden extra dafür entwickelt und haben einen frischen Look, bieten hohen Tragekomfort, klare Klangqualität bei Anrufen und Musik sowie aktive Rauschunterdrückung.“

Einsatzgebiet „Open Office“

Mit der aktiven Rauschunterdrückung eliminieren die Zone Wireless Headsets Hintergrundgeräusche, sodass Anwender sich trotz des Geräuschpegels am Arbeitsplatz konzentrieren können. Dank des weichen Kunstleder-Ohrpolstermaterials und der silikongepolsterten Kopfbügel lassen sich die Zone Wireless den ganzen Tag über angenehm tragen. Auch die Akkulaufzeit von bis zu 15 Stunden für Telefongespräche und Musik ermöglichen den dauerhaften Einsatz. Die Reichweite beträgt dabei bis zu 30 Meter. Ein Noise-Cancelling-Mikrofon sorgt für hohe Gesprächsqualität.

Auch für das mobile Büro geeignet

Die Zone Wireless Headsets richten sich auch an Berufstätige, die viel unterwegs sind und mobil arbeiten. Mit der Easy-Switch-Technologie via Bluetooth oder Bluetooth-Dongle stellen sie eine Verbindung zwischen Smartphone und Computer her und können bequem zwischen beiden hin und her wechseln. Einmal mit der herunterladbaren Begleit-App Logitech Tune gepaart, können Nutzer ihr Headset über die Software steuern. Die Funktionen reichen dabei von der Stummschaltung über die Aktivierung der Geräuschunterdrückung bis hin zur Anpassung der Bassleistung an die persönlichen Hörvorlieben sowie Firmware-Updates.

Intuitiv und einfach zu bedienen

Die Bedienung der Zone Wireless Headsets geht intuitiv von der Hand: Einfach die Haupttaste in der Mitte der Hörmuschel drücken, um Anrufe anzunehmen bzw. zu beenden oder die Musikwiedergabe zu pausieren oder fortzusetzen. Nutzer können ihr Headset auch ganz leicht stumm schalten, indem sie einfach den Mikrofonarm anheben. Am Ende des Arbeitstages können Anwender ihr Zone Wireless zusammenfalten und es auf ein optional erhältliches, kabelloses Qi-Ladegerät legen. Alternativ liegen den Headsets USB-Ladekabel bei.

Starke Partnerschaften für hohe Kompatibilität

Die Logitech Zone Wireless Headsets sind für Skype for Business und für Microsoft Teams zertifiziert. Logitech hat eng mit Kooperationspartnern wie Google Cloud, Zoom, Fuze, Unify, TrueConf und StarLeaf zusammengearbeitet, um hohe Benutzerfreundlichkeit zu gewährleisten. Darüber hinaus unterstützen Zone Wireless auch einige der beliebtesten Collaboration-, Konferenz- und Sprachanwendungen wie Cisco WebEx, Cisco Jabber und Go-To-Meeting.

Preisgestaltung und Verfügbarkeit

Das Logitech Zone Wireless mit Bluetooth wird voraussichtlich ab dem 30. April 2019 zum Preis von 219,99 Euro (UVP) über das weltweite Video Collaboration Händler-Netzwerk von Logitech und auf Logitech.com erhältlich sein und ist ab sofort auch auf Logitech.com vorbestellbar. Das Logitech Zone Wireless Plus hat die gleichen Funktionen und das gleiche Design wie das Zone Wireless, ist aber nicht mit dem Standard USB-Empfänger von Logitech ausgestattet, sondern beinhaltet den Logitech Unifying Plus-Empfänger. Der Unifying Plus-Empfänger ist der weltweit erste USB-Empfänger, der sich gleichzeitig mit dem Zone Wireless Headset und weiteren Logitech Unifying-Geräten wie einer Logitech Unifying Maus oder Tastatur koppeln kann. Neben dem Headset können durch den Unifying Plus-Empfänger fünf weitere Geräte gleichzeitig gepairt werden. Es werden daher nicht mehrere USB-Empfänger benötigt, um das Headset und andere Geräte an den PC anzuschließen, sondern nur noch ein einziger. Das Logitech Zone Wireless Plus wird voraussichtlich im Juni 2019 für 299,99 Euro (UVP) über das weltweite Video Collaboration Händler-Netzwerk von Logitech und auf Logitech.com erhältlich sein. Ab Ende April steht die Logi Tune Begleit-App im Apple App Store und im Google Play Store zum Download bereit.

In Kombination mit der Logitech BRIO stellt das Zone Wireless eine komplette Video- und Audio-Lösung dar. Zusätzlich werden Zone + Webcam-Bundles in ausgewählten Kanälen verfügbar sein.

Tags

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Berlin.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button