Peripherie Testberichte

Mechanisch und trotzdem leise: Die Corsair STRAFE RGB MX Silent

Design

Designtechnisch macht die STRAFE RGB MX Silent wirklich einiges her. Bereits auf den ersten Blick macht die Tastatur einen edlen Eindruck und ist nicht, wie manch anderes Gaming-Modell, mit Macro-Tasten überladen.

Die Keycaps liegen ca. 5 mm über der weiß grundierten Fläche der Tastatur und machen deshalb den Eindruck als würden sie schweben. Das sieht bereits ohne Beleuchtung sehr cool aus und macht mit Beleuchtung noch mehr her. Auf zusätzliche Macro-Tasten wurde bei der STRAFE RGB MX Silent komplett verzichtet, weshalb die Tastatur im Vergleich zu anderen Gaming-Modellen nicht sonderlich groß ist. Ob das nun Vor- oder Nachteil ist, kommt ganz auf den Nutzer an, da viele Macro-Tasten als hauptsächlich nervig und weniger nützlich empfinden bzw. diese, auch wenn sie vorhanden sind, nicht nutzen.

Steuern lässt sich die Intensivität der Beleuchtung über eine oben rechts angebrachte Taste in vier Stufen. Neben der Beleuchtungssteuerung findet sich eine Taste zur Aktivierung und Deaktivierung der Windows-Taste, was beim Gaming sehr nützlich sein kann. Ein Stück weiter links finden sich drei LEDs als Indikatoren für Capslock, Numlock und Firmware Updates/Rollen. Diese 3 LEDs sind immer weiß und könne in der Software nicht angepasst werden.

STRAFE_RGB_NA_08

An den Seiten der Tastatur finden sich zwei weitere LEDs, welche ebenfalls nur weiß beleuchtet sind, diese können aber bei Bedarf deaktiviert werden.

Das Corsair Branding darf natürlich auch nicht fehlen. Dieses ist auf der STRAFE RGB MX Silent gleich doppelt vertreten, zum einen in der linken oberen Ecke über der ESC-Taste in Form des Corsair Logos (das coole Corsair Logo und nicht das Gaming Logo) mit einer weiteren RGB LED, welche im Treiber eingestellt werden kann. Zum anderen findet sich der klassische „Corsair“ Schriftzug als silberne Prägung über dem Num-Block, ausnahmsweise Mal ohne RGB LED.

Das Kabel der Tastatur ist zwar sehr hochwertig verarbeitet, aber leider nicht gesleevt, was bei einer Tastatur dieser Preisklasse durchaus angebracht gewesen wäre. Neben dem Kabel findet sich auf der Rückseite der Tastatur ein USB 2.0 Port. Dieser ist gut erreichbar und nützlich, wenn alle Front-USBs am PC voll sind und man eben mal einen USB-Stick einstecken will, ohne hinter den PC krabbeln zu müssen.

Mit einem Gewicht von soliden 1,35 kg bringt die STRAFE RGB MX Silent ordentlich Gewicht auf die Waage. Dieses Gewicht sorgt dafür, dass die Tastatur weder beim Zocken noch beim Schreiben verschoben wird.

Die mitgelieferte Handballenauflage ist leider ein wenig billig verarbeitet. Sie besteht aus dünnem mit Gummi beschichtetem Plastik, was zwar einen guten Grip und eine angenehme Auflage bietet, dennoch aufgrund seines geringen Gewichts nicht so wirklich zur ansonsten extrem wertigen Tastatur passen will. STRAFE_RGB_NA_04

Vorherige Seite 1 2 3 4Nächste Seite

Was denkst du über das Thema? Hier geht es zu den Kommentaren!

Tags

Simon Uhl

Zurzeit bin ich noch Schüler eines Baden-Würtenberger Gymnasiums und mache gerade mein Abitur. Als knapp jüngster Vertreter unseres Teams war meine erste Gaming Erfahrung wohl der Gamboy advance mit Pokemon Feuer Rot. Seitdem hab ich mich über den Nintendo DS, die Playsation 2, die Wii und die Playstation 3 bis zum PC durch alle Gaming Generationen Durchgezockt.

Related Articles

Back to top button
Close