News

Medion Akoya P42000: Neuer Office-PC für 499 Euro bei Aldi

Ab dem 15. März wird Aldi mit dem “Medion Akoya P42000“ einen Desktop-PC für 499 Euro anbieten.

Das Gerät ist mit einem i3-8100 mit bis zu 3,6 GHz von Intel, einer SSD von 128 GB, acht GB Arbeitsspeicher und einer 2.000 GB fassenden Festplatte ausgestattet. Über den integrierten Wechselrahmen lässt sich problemlos eine zusätzliche Festplatte einbauen – reicht der Speicher irgendwann nicht mehr, stellt dies also keinen Grund dar, gleich zu einem neuen PC zu greifen.

Zusätzlich verfügt der PC über einen DVD-Brenner, vier USB-3.0- sowie zwei USB-2.0-Anschlüsse, einen HDMI- und einen DisplayPort-Anschluss. 6-Kanal-Sound, Kartenleser, WLAN-ac und Bluetooth komplettieren die Ausstattung. Windows 10 ist bereits vorinstalliert und Maus sowie Tastatur werden mitgeliefert.

Anhand der Ausstattung kann festgestellt werden, dass es sich um einen soliden PC handelt, der vor allem im Büro oder bei sonstigen Arbeitstätigkeiten gute Dienste verrichten wird. Dank des Prozessors und der SSD ist damit zu rechnen, dass Aufgaben unter Windows 10 vergleichsweise schnell durchgeführt werden können. Da keine dedizierte Grafikkarte vorhanden ist, wird der Aldi-PC die Ansprüche von Gamern nicht erfüllen können. Einfache Casual-Games können jedoch durchaus dargestellt werden. Weiterhin positiv anzumerken ist die dreijährige Garantie, die gewährt wird.

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Berlin.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"