News

Medion Fitness-Tracker auf der IFA 2017

Pünktlich zur IFA 2017 steigt Medion in das Fitnesssegment ein. Mit den neuen Fitnessarmbanduhren E1000 und S2000 bringt Medion zwei tragbare Fitnessprodukte auf den Markt.

Das E1000 zählt Schritte, berechnet die zurückgelegte Strecke und gibt den Kalorienverbrauch an. Darüber hinaus zeigt es die Uhrzeit, das Datum und den Akkufüllstand auf einem 0,5 Zoll großen OLED-Touch-Display an. Daneben können die Daten auch in der Medion Fitness-App abgerufen werden.

Die Verbindung zwischen Uhr und Smartphone findet über Bluetooth statt. Auch Informationen über eingehende Anrufe und Nachrichten können an die Uhr weitergeleitet werden. In einem solchen Falle vibriert das Gerät. Zudem ist es möglich, die Kamera des Smartphones über die Uhr auszulösen. Ab November ist das Gerät für 29,95 Euro erhältlich.

Weitere Funktionen bietet Medion mit dem S2000

Mit 0,9 Zoll ist das Display im Vergleich zum E1000 fast doppelt so groß. Im weiteren Vergleich fällt auf, dass das S2000 zusätzlich zu den Funktionen des E1000 auch das Messen der Herzfrequenz und die Steuerung der vom Smartphone gespielten Musik möglich macht. Geladen wird das Gerät über USB-A. Die Hardware-Einheit muss zu diesem Zwecke aus dem Armband entnommen werden. Der Preis des im September erscheinenden Geräts liegt bei 59,95 Euro.

Beide Fitnessarmbänder sollen über sehr große Akkus verfügen: Die Nutzungszeit soll bei vierzehn Tagen liegen. Darüber hinaus sind sie staub- und spritzwassergeschützt.

Tags

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Berlin.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Back to top button
Close