News

Medion P62020: neuer Aldi-PC für 599 Euro bei Aldi-Süd

Der Hersteller Medion hat einen neuen Desktop-PC zum Verkauf bei Aldi-Süd angekündigt. Er trägt die Bezeichnung P62020 und verfügt unter anderem über einen Core i5+ 8400 6-Kern-Prozessor und die Intel Optane-Technologie. Das System wird ab 25. Oktober 2018 für 599 € bei Aldi Süd erhältlich sein.

Beim Medion P62020 handelt es sich um einen schlichten Office-PC in einem schwarzen Gehäuse mit den Abmessungen von 170 x 380 x 385 Millimetern und einem Gewicht von ca. 8 kg. Als Prozessor verfügt der P62020 über einen Intel Core i5+ 8400 mit sechs Kernen. Das „+“ im Namen deutet darauf hin, dass in diesem System die Technologie Intel Optane in Form eines 16 GB großen Moduls zum Einsatz kommt. Intel Optane ermöglicht es häufig benutzte Dateien in einem Zwischenspeicher abzulegen wodurch sich das allgemeine Arbeitstempo erhöht. Dem Prozessor stehen zudem 12 GB DDR4-Speicher zur Seite.

Um auch größere Daten ablegen zu können, verfügt der Desktop-PC über eine 180 GB große SSD mit vorinstalliertem Windows 10 Home Premium und eine 1 TB HDD. Beide Datenträger sind über SATA angebunden.

Auf eine zusätzliche Grafikkarte muss der Käufer beim P62020 jedoch erstmal verzichten. Serienmäßig wird die Bildausgabe von dem im Prozessor integrierten Chip Intel UHD Graphics 630 erledigt. Dadurch ist er erstmal nur für Office-Aufgaben geeignet. Medion hat den P62020 allerdings für den Einbau einer Grafikkarte vorbereitet. Das vorinstallierte Netzteil bietet eine Gesamtleistung von 450 Watt und verfügt über einen einzelnen 6/8pin-PCIe-Stromanschluss. Damit können problemlos auch stärkere Grafikkarten wie z. B. eine RX580 oder GTX 1060 eingebaut werden.

Anschlusstechnisch ist der Medion P62020 üppig ausgestattet. An der Rückseite findet man insgesamt sechs UBS-Anschlüsse (2x USB-2.0, 2x USB-3.0, 2x USB-3.1 Gen 2), einem Gbit-Ethernet-Anschluss, einen HDMI-Anschluss, einen DisplayPort und Anschlüsse für 5.1-Audio. Zusätzlich verfügt der P62020 über WLAN mit dem Standard 802.11ac und Bluetooth in der Version 5.0. An der Front sind zwei weitere USB-3.0-Aschlüsse, 1x Mikrofon, 1x Audio und ein SD-/MS-/MCC-Multikartenleser vorhanden. Ein weiteres Feature stellt der HotSwap-Rahmen für 3,5“ und 2,5“-Datenträger dar.

Nach erster Einschätzung könnte der Medion P62020 gerade für Käufer interessant sein, die einen sehr performanten und fertig konfigurierten Office-PC suchen. Sollen später dann auch noch Spiele gespielt werden, so lässt sich das System aufgrund des Netzteils einfach aufrüsten.

Tags

Jonas

Ich bin Redakteur für diesen Blog und habe ein großes Interesse an PC-Hardware und PC-Basteleien aller Art. Mein Hauptfokus liegt derzeit jedoch im Bereich der PC-Gehäuse. Auch hauptberuflich bin ich im IT-Bereich unterwegs und wohne in Osnabrück

Related Articles

One Comment

Schreibe einen Kommentar

Back to top button