News

Meine Meinung zu Samsungs Galaxy S5

Diese Woche war es soweit und das Samsung Galaxy S5 kam endlich auf den Markt. In Deutschland hatten wir nämlich keinen illegalen Frühstart – wie in Korea.

Es wurde bereits im Vorfeld viel über das Design des neuen Samsung Smartphones gemotzt, doch verstehen kann ich das ehrlich gesagt nicht. Klar, man kann die Rückseite mit irgendwelchen bekannten Mustern vergleichen, doch dadurch wird es kein schlechtes Smartphone. Ob einem die Form, Farbe oder allgemein das Material eines neuen Geräts gefällt muss sowieso jeder für sich entscheiden. Da kann man nicht verallgemeinern, doch ich finde das Galaxy S5 eigentlich ganz ansprechend.

Eine sofort auffallende Neuerung des Galaxy S5 ist der Sensor zur Messung des Pulses. Dieser ist auf der Rückseite des Smartphones unterhalb der Kamera angebracht. Samsung möchte damit eine hilfreiche Fitnessfunktion liefern, in meinen Augen haben sie sich aber nur gezwungen etwas neues auf den Smartphone-Markt zu bringen. Denn wirklich nutzen wird das denke ich nur ein sehr, sehr kleiner Teil der Smartphone-Nutzer.

Sinnvoller dagegen ist der Fingerabdruck-Sensor, so wie es Apple schon bei dem iPhone 5S vorgemacht hat. Dadurch kann man sein Smartphone noch ein wenig besser schützen mit einem einfachen PIN oder einer Geste. Das ist sicherlich nicht verkehrt, solange der Fingerabdruck gut gesichert ist. Doch das werden wir in den nächsten Wochen sicherlich noch zu hören kriegen, beim iPhone war das ja auch der Fall. Ich würde also nicht unbedingt schon bargeldlose Zahlungen mit dem Handy vornehmen und dafür den Fingerabdruck einrichten. Vor allem da Android doch ein offenes und unsicheres Betriebssystem ist.

Ein weiteres wichtiges Feature ist die IP67-Zertifizierung. Damit hat Samsung an dem Galaxy S5 echt gute Arbeit geleistet. Die Zertifizierung gibt an, dass das Smartphone staubgeschützt, sowie 30 Minuten bei einer Tiefe von 1 Meter wasserdicht ist. Man kann also einfach Outdoor-Aktivitäten nachgehen und muss sich beispielsweise bei Regen keine Sorgen machen, dass das Handy nicht mehr funktioniert wenn man wieder zu Hause ist. Nichtsdestotrotz würde ich nicht auf eine Samsung Galaxy S5 Displayschutzfolie verzichten, da diese beim Runterfallen doch schon einiges ausmachen. Solche Folien haben mich nicht nur einmal vor einer teuren Reparatur des Displays bewahrt.

Sicherlich gibt es noch einige weitere Faktoren, die man beim Handykauf berücksichtigt, doch das sind in meinen Augen die wichtigsten des Samsung Galaxy S5.

Die beliebtesten Smartphones

Samsung Galaxy M30s Smartphone 64GB 6.4" FHD+ Android 9 Pie - Deutsche Version - Schwarz [Exklusiv bei Amazon]
Preis: € 249,00 Jetzt bei Amazon ansehen! Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Apple iPhone 11 (64 GB) - Schwarz
Preis: € 749,00 Jetzt bei Amazon ansehen! Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Samsung Galaxy A51 (16.4cm (6.5 Zoll) 128 GB interner Speicher, 4 GB RAM, Dual SIM, Android, prism crush black) Deutsche Version
Preis: € 307,46 Jetzt bei Amazon ansehen! Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Tags

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Berlin.

Related Articles

4 Comments

  1. Hi, ich war früher absoluter IPhone fan aber seit kurzer Zeit habe das Samsungs Galaxy S5 in weiß und bin total begeistert. Ich wusste schon gar nicht mehr wie leicht es sein kann sich Musik auf das Handy zuladen ;).

    Gruß Stephan

    1. Hey Stephan,
      ja da hast du recht, das begeistert mich auch total an Android. Vorher hatte ich auch ein iPhone und will nie wieder zu iOS zurück.

    1. Hallo Ingo,
      da hast du recht, das nächste mal wird es wieder mehr :P. Ich bin auch am überlegen ob ich mir das S5 oder lieber das neue HTC hole.

Schreibe einen Kommentar

Back to top button
Close