News

MGM Filmstudios werden von Amazon übernommen

Amazon übernimmt die MGM Filmstudios für 8,45 Milliarden US-Dollar und erhält damit die Rechte für rund 17.000 Serien und 4.000 Filme.

Zweitgrößte Übername

Bei der Übernahme der US-Filmstudios Metro Goldwyn Mayer (MGM) handelt es sich um die zweitteuerste Übernahme in der Firmengeschichte des Online-Händlers Amazon. Die letzte Übernahme war die der Lebensmittelkette Whole Foods für mehr als 13 Milliarden US-Dollar im Jahr 2013. Mit der Übernahme der Filmstudios kann der Online-Händler nun sein Streamingangebot ordentlich aufstocken. Das lässt sich Amazon einiges kosten, für die Übernahme werden 8,45 Milliarden US-Dollar also umgerechnet ca. 7 Milliarden Euro fällig. Damit erhält Amazon einen umfangreichen Katalog an Serien und Filmen.

Damit die Übernahme unter Dach und Fach ist, muss hierzu nur noch die Aufsichtsbehörde zustimmen. MGM wurde im Jahr 1924 gegründet und gehört zu den „Big Five“, welche Hollywoods „goldene Ära“ beeinflussten. Unter dem umfassenden Katalog, den Amazon mit dem Kauf erwirbt, sind um die 17.000 Serien und rund 4.000 Filme. Auf diesen Rechtekatalog hat es der Online-Händler abgesehen und kann damit sein Angebot um beliebte Filme wie „007“ und weitere aufstocken. Mike Hopkins, Leiter des Streamingdienstes und verantwortlich für die Filmproduktion sagt zu dem Deal: „Der wahre Wert dieses Deals liegt in dem unermesslichen Schatz der Rechte in diesem umfangreichen Katalog“. Zu dem Deal soll auch gehören, das MGM weiter an der Filmproduktion arbeiten darf.

Großzügiges Übernahmeangebot

Verwunderung herrscht dagegen über die Höhe des Übernahmepreises. So soll laut US-Fachmedien der Wert der Studios wohl eher in Richtung 5 bis 6 Milliarden US-Dollar liegen. Auch wenn das attraktive James-Bond-Bundle dabei ist, so ist dieses doch mit einer Hypothek versehen. So kann die Produktionsfirma Eon hier bei ziemlich jeder Entscheidung mitreden. Das bedeutet wohl, dass die beliebten James Bond Filme vorerst nicht exklusiv nur bei Amazon zu sehen sein werden.

Weitere Interessenten

Bereits seit einigen Monaten ist bekannt, dass MGM ein Übernahmekandidat ist. Dabei war nicht nur Amazon, sondern auch Netflix und Apple an einer möglichen Übernahme des Filmstudios interessiert. Das es nun am Ende der Online-Händler wird, wurde bereits am Dienstag bekannt. Mit dieser Übernahme und auch der geplanten Fusion von Discovery und WarnerMedia kommt nun richtig Bewegung in die Entertainment-Branche und neue Konkurrenten entstehen.

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Bad Segeberg.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Basic Tutorials

Neues Mitglied

979 Beiträge 885 Likes

Amazon übernimmt die MGM Filmstudios für 8,45 Milliarden US-Dollar und erhält damit die Rechte für rund 17.000 Serien und 4.000 Filme. Zweitgrößte Übername Bei der Übernahme der US-Filmstudios Metro Goldwyn Mayer (MGM) handelt es sich um die zweitteuerste Übernahme in der Firmengeschichte des Online-Händlers Amazon. Die letzte Übernahme war die der Lebensmittelkette Whole Foods für … (Weiterlesen...)

Antworten 1 Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"