Eingabegeräte Testberichte

Microsoft Classic IntelliMouse im Test: Der beliebte Klassiker im neuen Gewand

Die Microsoft Classic IntelliMouse ist die Wiedergeburt eines sehr beliebten Klassikers, der bereits vor 22 Jahren seinen Ursprung fand. Mit der ersten IntelliMouse hat Microsoft im Jahre 1996 die Grundlagen für den Erfolg gelegt. Das Design war zwar recht klobig, der damaligen Zeit aber durchaus angemessen. Nach sieben Jahren folgte die IntelliMouse Explorer 3.0, die zum absoluten Bestseller wurde und vor allem bei Gamern sehr beliebt war. Dennoch stellte Microsoft den Verkauf aus unbekannten Gründen ein und unternahm einen Neuanlauf im Jahre 2006, wo die Maus aufgrund der ungebrochenen Nachfrage mit neuer Farbgebung offiziell für Gamer vermarktet wurde.

Mit der Classic IntelliMouse versucht Microsoft nun ganze 12 Jahre später an den Erfolg von damals anzuknüpfen. Dies soll vor allem mit einem modernen Design, neuer Technik und angepasster Form erreicht werden, wobei letzteres stark an die Explorer 3.0 angelehnt ist. Inwiefern die knapp 40 Euro teure Classic IntelliMouse mit BlueTrack-Technologie in der heutigen Zeit für Gamer geeignet ist, erfahrt ihr in unserem Test.

Microsoft Classic IntelliMouse im Überblick:

SensortypBlueTrack (optisch)
SwitchtypOmron (Haupttasten)
DPI400 – 3.200 DPI
AnschlussUSB 2.0
Abtastrate1.000 Hz, 3.000 FPS
BeleuchtungWeiß (LED am Heck der Maus)
Formrechtshändige Bedienung
Abmessungen (B x H x T)69 x 43 x 132 mm
Gewicht103 g
Weitere Features
  • 5 Tasten inkl. Mausrad
  • 1,8m gummiertes Kabel
  • Software für leichte Konfiguration

1 2 3Nächste Seite
Tags

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close