News

Microsoft führt Self-Service-Rückgabe im Windows Store ein

Um der Spiele-Plattform Steam künftig mehr Konkurrenz machen zu können, führt Microsoft in seinem Windows Store für PC und Xbox One nun ebenso ein Rückgaberecht ein.

Wenn ein Spiel oder eine App Sie mit dem Gedanken zurücklässt, mehr erwartet zu haben, dann sind wir hier, um zu helfen. Die Self-Service-Rückgabe auf der Xbox One und auf Windows 10 ermöglicht einen schnellen Umtausch digitaler Produkte.

Damit eine Plattform Erfolg hat, müssen die Kunden zufrieden gestellt werden. Damit das mit dem Windows Store künftig besser klappt, führt der Windows Store ein Rückgaberecht ein, welches dem von Steam sehr ähnlich ist.

So können digital erworbene Spiele und Programme künftig über einen Self-Service zurückgegeben werden. Möglich ist die Rückgabe innerhalb von 14 Tagen nach Kauf, allerdings kann eine Rückgabe nicht direkt am Kauftag erfolgen. Außerdem darf die Software nicht länger als zwei Stunden genutzt worden, muss jedoch mindestens einmal gestartet worden sein.

Des Weiteren sind Erweiterungen von Spielen von einer Rückgabe ausgeschlossen und eine Rückgabe ist auch nicht für jedes Spiel und Programm möglich. Falls man sich mit dem Kauf unsicher ist, sollte man also erst überprüfen, ob die Rückgabe möglich ist.

Tags

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Berlin.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Back to top button
Close