PC- & Konsolen-Peripherie

Mini-Soundkarte im Test: EPOS│SENNHEISER GSX 300

Die Technik

Die kleine EPOS│SENNHEISER GSX 300 ist alles andere als nur ein eigenständiger Verstärker für deinen Kopfhörer. Es handelt sich vielmehr um eine waschechte Soundkarte. Zur Anwendung kommt die EPOS│SENNHEISER GSX 300 damit bei analogen Kopfhörern und Headsets, die einen Klinkenanschluss haben. Der besagte Knopf neben dem Lautstärkeregler hat einiges in Petto. Da die Geräte der 1000er-Serie an der Front weit mehr Knöpfe bieten, scheint die kleine Soundkarte hier im Nachteil zu sein. Doch das ist keineswegs der Fall. Hier muss sich die EPOS│SENNHEISER GSX 300 keinesfalls hinter den größeren Geschwister-Geräten verstecken.

Datenblatt

USB-Standard USB 2.0
Klirrfaktor (THD) < 0,01 %
Kabellänge 1200 mm
Abmessungen 91 × 81 × 41 mm
Gewicht 169 Gramm
Anschlüsse 3,5 mm Headsetanschluss, 3,5 mm Mikrofonbuchse, Micro USB
Haupt-Audio 24 Bit 96 kHz (Stereo), 16 Bit 48 kHz (7.1)
Kompatibilität PC
Empfohlene Kopfhörerimpedanz

25 – 75 Ω

Preis (UVP) € 59,99*
Die GSX 1200 von Sennheiser bietet weit mehr Anschlussmöglichkeiten.

Equalizer

Bei der EPOS│SENNHEISER GSX 300 könnt ihr euch zwischen einem Stereo-Modus oder einem Modus mit räumlichen 7.1 Klang entscheiden. Detaillierte Klangeinstellungen nehmt ihr im Equalizer vor. Hier sind bereits diverse Presets vorhanden, die ihr ganz bequem nutzen könnt. Überraschungen dürft ihr hier jedoch nicht erwarten. Sennheiser setzt vielmehr auf die Klassiker – das dürfte den meisten jedoch vollkommen reichen. Sollte man jedoch ein spezielles Klangbild vermissen, kann man sich im Rahmen des Equalizers einfach ein eigenes erstellen. Sogar detaillierte Einstellungen wie den Nachhall des Raumklangs kann man vornehmen. Nicht nur am Klang, sondern auch an der Stimmaufnahme des Mikrofons kann geregelt werden. So bietet die EPOS│SENNHEISER GSX 300 eine Unterdrückung von Störgeräuschen und eine effektive Stimmverstärkung. 

Neben dem Lautstärkeregler befindet sich an der Vorderseite lediglich ein weiterer Knopf. Dieser kann entweder zwischen den Presets oder Stereo bzw. 7.1-Modus wechseln.

Ein Knopf – mehrere Funktionen

Ich bin zugegebenermaßen Fan von einer möglichst planen Oberfläche, wenn es um technische Geräte geht. Zu viele Knöpfe können das Design schnell zu Nichte machen. Allerdings darf darunter niemals die Funktionalität leiden. Sennheiser setzt auf der Vorderseite neben dem Lautstärkeregler auf nur einen weiteren Knopf. Dieser kann nach eigenem Belieben konfiguriert werden. Entweder man wechselt dank eines Knopfdrucks zwischen Stereo- und 7.1-Sound. Welcher Modus gegenwärtig eingestellt ist, kann man dem leuchtenden Ring um den Lautstärkeregler entnehmen (blau = Stereo, rot = 7.1). Alternativ kann man per Knopfdruck zwischen den Presets wechseln.

Die Farbe des Rings um den Lautstärkeregler gibt Auskunft über den gegenwärtigen Sound-Modus.

Die Software

Dank der praktischen und übersichtlichen Software könnt Ihr eure ganz persönlichen Presets anlegen. Darüber hinaus bietet sie einige spannende Features und andere Spielereien rund um den Sound der kleinen Soundkarte. Da die Software jedoch vergleichsweise übersichtlich ist, dürft ihr hier keine Wunder erwarten. Durchschnittsnutzern dürften die Einstellungsmöglichkeiten aber allemal genügen.

Die Software ist erfreulich übersichtlich.

Kein Umschalten zwischen Lautsprecher und Kopfhörer

Was wir schmerzlich vermisst haben, ist die Möglichkeit, bequem zwischen Headset und den Lautsprechern umherzuschalten. Das scheitert schon allein daran, dass das EPOS│SENNHEISER GSX 300 keinen zweiten Ausgang besitzt. Hier muss sich die kleine Soundkarte seinen großen Geschwistern aus der 1000er-Serie leider geschlagen geben. Dort war die Wechselfunktion nämlich eines der spannendsten und vor allem komfortabelsten Features.  

Vorherige Seite 1 2 3 4Nächste Seite

EPOS I Sennheiser GSX 300, Gaming Dac / externe USB-Soundkarte mit 7.1 Surround Sound, hochauflösende Audio EQ Voreinstellungen für Gaming, Filme und Musik – Gaming Soundkarte für PC und Mac, Weiß im Preisvergleich



€ 59,99
Zu Amazon

€ 69,00
Zu eBay

Mit dem Kauf über die Links aus unserem Preisvergleich unterstützt du unsere redaktionelle Arbeit, ohne dass du dadurch Mehrkosten hast. Wir danken dir für deine Unterstützung.

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Bad Segeberg.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Simon

Administrator

5,463 Beiträge 4,188 Likes

Mit der EPOS│SENNHEISER GSX 300 möchte Hersteller EPOS eine Soundkarte auf den Markt bringen, die trotz kleiner Maße für Klanggenuss sorgen können soll. In unserem Test möchten wir die kleine Soundkarte auf Herz und Nieren prüfen. Kann die EPOS│SENNHEISER GSX 300 uns und unsere Ohren überzeugen?
Die Namensgebung
Die EPOS | SENNHEISER GSX 300 ist das kleine Geschwisterchen der erfolgreichen Sennheiser GSX 1000er Serie, die nun auch zu EPOS gehört. Dabei muss man jedoch nur größentechnisch Einbußen hinnehmen. Wirft man nämlich einen Blick auf die Features der Geräte, muss sich die kleine EPOS│SENNHEISER GSX 300 keineswegs hinter den großen Brüdern verstecken.
EPOS ist ein Unternehmen für Audio- und Videolösungen, das Geräte für Unternehmen und die Gaming-Community entwickelt und verkauft. Basierend auf bahnbrechender Audiotechnologie bietet das neu-gegründete, dänische Unternehmen EPOS High-End-Audiolösungen mit zeitgenössischen Design, fortschrittlichen Technologien und...

Lese weiter....

Antworten 1 Like

Zum Ausklappen klicken...
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"