News

MWC: ARCHOS stellt Graphite Smartphones vor

ARCHOS präsentiert auf der diesjährigen MWC in Barcelona zahlreiche verschiedene Neuerscheinungen, wozu auch die beiden Smartphones 50 und 55 Graphite zählen. Die Produktreihe, die im Juni 2017 an den Start gehen wird, soll über innovative Technologien und eine evolutionäre Funktionalität verfügen. Inwieweit diese zu überzeugen weiß, bleibt zunächst abzuwarten. Die technischen Daten sprechen aber durchaus für sich, auch wenn noch nicht alle relevanten Informationen preisgegeben werden wurden.

Das Display Graphite Smartphones

Beide Smartphones der Graphite-Reihe von ARCHOS werden mit einem großen Bildschirm ausgestattet, der dank eines integrierten Fingerabdruck-Sensors, einen schnelle Zugriff auf die Funktionen bieten soll. Insgesamt 5.5 Zoll weist das Display des 55 Graphite laut Hersteller auf. Das 50er Modell kommt auf lediglich 5 Zoll. Weitere Highlights des Displays stellen die abgerundeten 2.5D-Kanten und die HD-Auflösung bei beiden Ausführungen dar.

Leistung und Speicher

Die ARCHOS Smartphones 50 und 55 Graphite werden zudem über eine recht schnelle RAM-Leistung verfügen. Während das Modell 5 auf satte 2 GB sowie 1,5 GHz kommt, liegt die RAM-Anzahl beim 50er Modell bei immerhin noch 1GB. Beide Modelle verfügen über einen integrierten MediaTek MT6737 Quad-Core Chip, der genügend Leistung gewährleistet. Der interne Speicher beträgt zudem 16 GB beim Smartphone 50 Graphite. Wer eine microSD-Karte kaufen möchten, kann den Speicher beim ARCHOS 50 Graphite auf insgesamt 144 GB erweitern. Je nach Ländermarkt und Endpreis wird der Speicherplatz des ARCHOS 55 Graphites etwas größer sein.

Kamerafunktionen der Graphite Smartphones

Auch die Kamerafunktionen der Smartphones 50 und 55 Graphite können sich sehen lassen. Das Modell Graphite 55 bringt es auf zwei Hinterkameras, die auf 13 MP bzw. 2. MP kommen. Zur Ausstattung der Hinterkamera gehören Autofokus und LED-Blitz. Zwei Linsen sorgen für beste Momentaufnahmen. Sie funktionieren auf Basis des sogenannten Dual-Kamera-Systems, welches schärfere sowie detailliertere Fotos liefert. Die Vorderkamera des ARCHOS 55 Graphite schafft es auf immerhin 5 MP.

Akkuleistung und Konnektivität

Das ARCHOS 55 Graphite verfügt über zwei SIM-Karten Slots. Als Surfing-Technologie kommt die 4G/LTE-Konnektivität zum Einsatz, wodurch das Internet mit all seinen Informationen besonders schnell durchsucht werden kann. Der Akku beider Geräte kann per USB-CS-Anschluss sehr schnell aufgeladen werden, genaue Zeitangaben wurden jedoch bisher nicht mitgeteilt. Auch steht bisher noch nicht fest, ob beim ARCHOS 50 Graphite der gleiche Akku zum Einsatz kommt, wie beim großen Bruder, dem 55er Modell.

Unsere Meinung zu den Graphite Smartphones

Alles in allem bleibt festzuhalten, was die Smartphones wirklich bringen. Zwar hören sich viele Details traumhaft an, doch wie sie in der Realität funktionieren, weiß noch niemand. Schwachstellen gibt es vor allem bei der Leistung des 50er-Modells, da 1 GB RAM heutzutage nicht viel ist, auch nicht für Smartphones. Der Fingerprint-Sensor überzeugt uns in der Theorie dafür auf ganzer Linie. Der Einstiegspreis für die günstigere Variante – das 50 Graphite – wird bei 130 Euro liegen. Wie teuer das Smartphone 55 Graphite sein wird, ist noch nicht bekannt. Auf der MWC 2017 ist ARCHOS in Halle 6 mit der Standnummer B60 vertreten, sodass direkt mit dem Hersteller offene Fragen geklärt werden können.

 

Tags

Lukas Heinrichs

Mitgründer von Basic-Tutorials.de und leidenschaftlicher Zocker und zusätzlich noch Redakteur für den Blog, hält mich meistens mein Arbeitsleben von Unmengen an Artikel ab.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Back to top button