News

MWC: ZTE Blade V8 Mini vorgestellt

Der chinesische Smartphonehersteller ZTE hat auf der MWC in Barcelona das ZTE Blade V8 Mini vorgestellt. Dieses soll sich preislich in der unteren Mittelklasse befinden, über Preise und Verfügbarkeit ist jedoch offiziell noch nichts bekannt. Trotzdem bietet das Blade V8 Mini einige Features, die man eher in High-End-Geräten erwarten würde: So sind zum Beispiel zwei Hauptkameras mit an Bord, mit denen man zum Beispiel im Nachhinein den Fokus ändern und auch 3D-Fotos aufnehmen kann. Auch einen Fingerabdrucksensor bietet das V8 Mini.

Technische Daten

Display 5,0 Zoll
Auflösung Full HD (1920 x 1080 Pixel) ~ 441 ppi
Speicher 16 GB, erweiterbar per microSD
RAM 2 GB
Prozessor 1,4 Ghz Qualcomm Snapdragon 435 (Octa-Core)
Abmessungen 143,5 x 70 x 8,9 mm
Rückkamera Dual-Cam mit 13 MP und 2 MP
Frontkamera 5 MP
Akku 2800 mAh (fest verbaut)
Konnektivität WLAN 802.11 b/g/n (2.4 Ghz), GPS, Bluetooth 4.1

Leistung

Trotz der Bezeichnung „Mini“ ist das Display des ZTE Blade V8 Mini immerhin 5 Zoll groß. Mit dem Snapdragon 435 hat ZTE einen Mittelklasse-Prozessor aus dem Hause Qualcomm gewählt. Dessen Leistung, in Verbindung mit 2 GB Arbeitsspeicher, sollte für alltägliche Aufgaben ausreichen. Wie schnell das Blade V8 Mini wirklich ist, werden Benchmarks zeigen, sobald das Smartphone verfügbar ist. Auch über die Akkuleistung kann man jetzt nur spekulieren, mit 2800 mAh sollte man jedoch gut über den Tag kommen. Ein praktisches Feature ist sicherlich der Fingerabdrucksensor auf der Rückseite, wenn der denn schnell und zuverlässig ist.

Besonderes Augenmerk hat ZTE beim Blade V8 Mini auf die Kameras gelegt. Mit gleich zwei Hauptkameras sollen auch Hobbyfotografen mit kleinem Geldbeutel auf ihre Kosten kommen. Die Dual-Cam, die es zum Beispiel auch im Huawei P9 und P10 gibt, ermöglicht es, den Fokus der Bilder nachträglich zu ändern und Bokeh-Effekte zu erzeugen. Sowohl Front-, als auch Hauptkameras sind mit je einem Blitz ausgestattet. So gelingen z.B. auch Selfies bei Dunkelheit.

Fazit

Ob das ZTE Blade V8 Mini auf dem umkämpften Smartphonemarkt eine Chance hat werden vor allem der Preis und die Leistung des Geräts entscheiden. Auf den ersten Blick wirkt das Smartphone aber wie eine runde Sache: Die Spezifikationen lesen sich gut und die Dual-Cam und der Fingerabdrucksensor sind tolle Features, die im Budget-Bereich durchaus ein Alleinstellungsmerkmal sein können.

Tags

Simon Buchholz

Hi, ich bin Simon! Ich bin seit November 2016 bei Basic-Tutorials als Redakteur tätig. Geboren wurde ich 1998 in Celle, Niedersachsen, bin also 18 Jahre alt. Ich studiere Informatik an der Universität zu Lübeck und interessiere mich, wie alle hier, für Technik und Gaming. Meine ersten Kontakte mit Computern und Spielen hatte ich schon sehr früh, angefangen hat alles mit dem PC meiner Eltern und einem Gameboy, der eigentlich meinem Bruder gehörte. Ich bin zwar eher Gelegenheitsspieler, bin aber trotzdem immer auf dem Laufenden und spiele gern den ein oder anderen Shooter oder RPGs. Vor allem für OpenWorld-Titel bin ich immer zu haben. Dass ich Informatik studieren will stand für mich eigentlich immer schon fest. Spätestens aber seit ich mit 11 Jahren angefangen habe, zu programmieren. Seitdem baue ich mein Wissen und meine Fähigkeiten in dem Bereich immer weiter aus. Neben Gaming und Informatik (ja, ich mache mein Hobby zum Beruf) sind meine Hobbies Laufen und Gerätetauchen.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Back to top button