News

Netflix: App verschwindet mit Root aus dem Play Store

Seit dem heutigen Update können einige Nutzer mit gerooteten Android-Geräten die Netflix-App nicht mehr aus dem Play Store herunterladen. Laut Netflix ein bewusster Schritt. Das Abspielen von Videos funktioniert noch.

Netflix hat mit einem Update Googles DRM-System Widevine in die App gebracht. Android-Geräte mit Root-Rechten oder nicht von Google anerkannter Software können die App nicht mehr herunterladen. Selber eine gezielte Suche im Play bringt keine Ergebnisse. Ruft man die die Netflix-App direkt im Play Store über einen Link auf, sei das verwendete Gerät nicht kompatibel.

Die aktuelle Version der App hat die Nummer 5.0.x und es mit dieser funktionieren nur noch Geräte, „die von Google zertifiziert wurden und alle Android-Anforderungen erfüllen.“ Erkennt das Google DRM-System also einen Root oder ein nicht zertifiziertes Betriebssystem, kann die App nicht heruntergeladen werden.

Interessanter Weise kommt es auf die Root-Methode an. Ist das Gerät mittels Magisk gerootet, kann die App ohne Probleme heruntergeladen und geupdated werden. Auch wenn das Gerät gerootet ist, kann die App noch genutzt werden, wenn sie schon auf dem Gerät war. Ihr möchtet Netflix also in der aktuelle Version verwenden? Dann ist es nötig, auf einen anderen App-Shop umzusteigen oder direkt als .APK zu installieren.

Ob oder wann auch die Inhalte auf gerooteten Geräten gesperrt werden, bleibt offen.

Tags

Lukas Heinrichs

Mitgründer von Basic-Tutorials.de und leidenschaftlicher Zocker und zusätzlich noch Redakteur für den Blog, hält mich meistens mein Arbeitsleben von Unmengen an Artikel ab.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close