News

Netgear Orbi Voice: Erstes Mesh-System mit Alexa

Netgear verbindet mit „Orbi Voice“ erstmals ein WLAN-Mesh-System mit Amazons Sprachassistentin Alexa. Hierzu wird ein Alexa-Lautsprecher von Harman Kardon in das System eingebunden. Der Vorteil dieser bisher einmaligen Verbindung besteht darin, dass die Reichweite des WLAN-Netzwerkes mit jedem smarten Lautsprecher verstärkt bzw. erweitert wird.

Die Basiseinheit des Routers verfügt nicht über Lautsprecher. Die Satelliten hingegen sind jeweils mit einem in Zusammenarbeit mit Harman Kardon entwickelten Alexa-Lautsprecher ausgestattet. Ein Satellit soll eine Reichweite von bis zu 125 Quadratmetern erreichen und WLAN-AC-Geschwindigkeit bieten können. Die WLAN-Geschwindigkeit ist hierbei auf ein 2,4-GHz- und ein 5-GHz-Band verteilt. Für den Endnutzer stehen auf ersterem Band bis zu 400 Mbit pro Sekunde und auf letzterem Band bis zu 867 Mbit pro Sekunde zur Verfügung. Die Verbindung zwischen dem Router und dem Satelliten läuft über ein weiteres Band, auf welchem ebenfalls bis zu 867 Mbit pro Sekunde zur Verfügung stehen.

Auf der Rückseite der Satelliten stehen darüber hinaus insgesamt zwei Gigabit-Ethernet-Ports zur Verfügung, über die kabelgebundene Geräte angeschlossen und somit in das Netz eingebunden werden können.

Alexa steht indes in vollem Funktionsumfang zur Verfügung. Nutzer müssen auf keinen Aspekt des Sprachassistenten verzichten. Die Kooperation mit Harman Kardon soll darüber hinaus für „einen satten, raumfüllenden Sound“ sorgen. Dies ist wichtig, da die meisten Nutzer die Alexa-Lautsprecher vor allem für das Streamen von Musik einsetzen.

Ein Vier-Mikrofon-Array sorgt für überzeugende Spracherkennung, während ein 3,5-Zoll-Tieftöner und ein 1-Zoll-Hochtöner, welche beide über die Orbi-App gesteuert und angepasst werden können, für ausgezeichneten Klang sorgen. Die Lautsprecher erreichen eine maximale Leistung von 35 Watt. Der Frequenzbereich liegt zwischen 63 und 20.000 Hz.

Eltern haben zudem die Möglichkeit, Online-Zeiten und -Inhalte ihrer Kinder in der Orbi-App festzulegen. Auch alle weiteren Einstellungen werden in dieser App vorgenommen.

Wer bereits ein Meshsystem von Netgear besitzt, kann die Satelliten auch einzeln bestellen und das System auf diesem Wege nachrüsten. Netgear plant zudem, den Nutzern die Einbindung des Lautsprechers in andere WLAN-Netze zu ermöglichen. Zu Beginn wird dies jedoch nicht möglich sein.

Der Preis des ab September erhältlichen Systems liegt bei 499 Euro. Der Satellit kostet alleine 329 Euro.

Tags

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Berlin.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Back to top button