News

Netzclub: Kostenlos mobiles Internet nutzen!

In der heutigen Zeit besitzt fast jeder ein Handy, viele davon sogar ein Smartphone. Um alle Funktionen eines Smartphones ausschöpfen zu können, benötigt man Internet. Ob mobil oder über WLAN, viele Apps benötigen Internetzugriff. Doch natürlich möchte nicht jeder Geld dafür ausgeben, oder hat es einfach nicht übrig. Der Mobilfunkanbieter www.netzclub.net hat dafür genau den richtigen Tarif. Es ist ein Prepaid-Tarif, bei dem Internet nichts kostet. Ich stelle euch diesen heute kurz vor.

Was bietet Netzclub an?

Netzclub hat einen Tarif namens „Sponsored Surf – Basic“. Ihr könnt auf ihrer Internetseite kostenlos eine Prepaid SIM-Karte zu diesem Tarif bestellen. Weder die Karte, noch Versand oder Anschlusspreis muss bezahlt werden. Die erste Ausgabe wird also das Aufladen von Guthaben sein. Es gibt weder eine monatliche Grundgebühr, noch einen Mindestumsatz. Und eine Vertragslaufzeit natürlich auch nicht, da es sowieso nur eine Prepaid SIM-Karte ist, die ihr jederzeit zur Seite legen könnt.

Kostenloses Internet

In diesem kostenlosen (!) Tarif ist bereits mobiles Internet enthalten. Ihr könnt 100 MB im Monat mit Highspeed im o2-Netz surfen, welches ja auch bekannt für seinen guten Ausbau ist. Ihr könnt euch also auf gutes Internet freuen. Nachdem diese 100 MB aufgebraucht sind, müsst ihr aber weder bezahlen, noch wird das Internet gesperrt. Es wird einfach gedrosselt, wie man es von anderen Anbietern auch kennt. Solltet ihr diese Drosselung nicht wollen, könnt ihr natürlich auch das Highspeed-Volumen durch einen höheren, kostenpflichtigen Tarif verhindern.

Günstiges Telefonieren und SMS schreiben innerhalb Deutschlands

Das Telefonieren sowie SMS schreiben ist zwar nicht kostenlos, jedoch zumindest günstig. Man bezahlt pro Minute ins deutsche Festnetz und in alle deutschen Mobilfunknetze nur 9 Cent. Genauso sieht es bei den SMS aus, für den Versand einer SMS in alle deutschen Mobilfunknetze oder ins deutsche Festnetz bezahlt man nur 9 Cent. Es gibt aber auch einige Zusatzoptionen, die sich eventuell lohnen. Es gibt beispielsweise die Zusatzoption „100 SMS Pack“. Dieses kostet 3,95€ im Monat und bietet wie der Name schon sagt 100 SMS. Wenn man diese 100 SMS ohne die Zusatzoption schreibt, wäre man bei 9,00€, man spart also schon einiges bei diesem Angebot.

Ausland

Auch wenn man ins Ausland telefoniert oder SMS schreibt, ist Netzclub echt günstig. Wenn man ins Festnetz Europas, ins Festnetz und Mobilfunknetze der USA und Kanada telefoniert, zahlt man genauso wie innerhalb Deutschlands nur 9 Cent pro Minute. In Mobilfunknetze von Europa zahlt man dann 29 Cent pro Minute und in alle anderen Länder, egal ob Festnetz oder Mobilfunknetz, zahlt man 99 Cent pro Minute. Für den Versand von SMS in alle ausländischen Mobilfunknetze zahlt man 19 Cent pro SMS.

Zu Europa werden folgende Länder gezählt:

Albanien, Andorra, Belgien, Bosnien-Herzegowina, Bulgarien, Dänemark, Estland, Faröer, Finnland, Frankreich, Gibraltar, Griechenland, Großbritannien, Irland, Island, Italien, Kosovo, Kroatien, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Malta, Mazedonien, Republik Moldau, Monaco, Montenegro, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Russland, San Marino, Schweden, Schweiz, Serbien, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechien, Türkei, Ukraine, Ungarn, Vatikanstadt, Weißrussland, Zypern

Wie finanziert Netzclub das kostenlose Internet?

Netzclub gehört zu dem großen Mobilfunkanbieter o2. Um das kostenlose Angebot zu finanzieren bekommt man monatlich bis zu 30 „Vorteilsangebote“, also Werbung zugeschickt. Dies geschickt per SMS, MMS oder E-Mail und ist auf die persönlichen Interessen abgestimmt, die man bei der Registrierung angibt. Ich kenne zwei Leute, die Netzclub nutzen und kann somit über deren Erfahrung etwas sagen, was ich im Fazit machen werde.

Fazit – Meine Meinung

Ich denke, dass o2 sich mit Netzclub eine schöne Sache ausgedacht hat. Jeder hat hier kostenlosen Zugriff aufs mobile Internet und kann noch günstig Telefonieren und SMS schreiben. Die Finanzierung durch bis zu 30 Vorteilsangebote, welche man monatlich zugeschickt bekommt, hört sich zwar abschreckend an, ist aber nur eine  maximale Angabe. Durch verschiedene Erfahrungsberichte kann ich sagen, dass dies deutlich weniger ist und nicht nervend. Da sind die dauernden SMS die man zu Werbezwecken von Vodafone bekommt um einiges schlimmer. ;) Also jedem, der vor allem Internet braucht und nur ab und zu mal telefoniert oder SMS schreibt, kann ich diesen Anbieter mit gutem Gewissen empfehlen.

Solltet ihr andere Erfahrungen gemacht haben, oder einfach nur eure Meinung zu Netzclub kundgeben wollen, könnt ihr das gerne in den Kommentaren tun. Auch Fragen werde ich natürlich gerne versuchen zu beantworten, ansonsten empfehle ich auch einfach mal die Website zu besuchen.

Bestellt euch jetzt kostenlos auf der Internetseite von Netzclub eine Prepaid SIM-Karte zu diesem Tarif:
Freies Internet für alle
www.netzclub.net

Tags

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Berlin.

Related Articles

5 Comments

    1. Hallo Wolle,
      Sorry für die späte Antwort, bei mir zu Hause ist seit gestern morgen Internet und Telefon ausgefallen.

      Ich habe im FAQ von Netzclub dazu folgendes gefunden:
      Nein, die kostenlose Handy-Surf-Flatrate bzw. dein Frei-Volumen kannst du nur im Inland nutzen. Die Mobilfunknutzung im Ausland wird mit deinem aufgeladenen Guthaben verrechnet.

      Liebe Grüße
      Simon

    1. Hallo Hubert,
      die wirst du ohne deutsche Kontakte wohl nicht bekommen. Jedoch sollte dir klar sein, dass das Internet im Ausland (außerhalb Deutschlands) natürlich etwas kostet. Du solltest dich da eher nach Anbietern in Österreich umschauen.

Schreibe einen Kommentar

Back to top button
Close