NewsPressemitteilung

Neue Gratiserweiterung für SEVEN: The Days Long Gone erscheint bald

Die Entwicklerstudios Fool’s Theory und IMGN.PRO kündigen eine Gratiserweiterung für ihr isometrisches Stealth-RPG SEVEN: The Days Long Gone an. SEVEN: Drowned Past wir neue Inhalte und eine über siebenstündige Story beinhalten, in welcher der Meisterdieb Teriel auf die „Enklave“ trifft, eine mysteriöse Gruppe von Nomaden, die ein gesunkenes Schiff gefunden haben und dieses nun auf der Suche nach Reichtümern plündern. Manche Dinge sollten jedoch besser nie gefunden und geöffnet werden, wie Teriel und die Enklave bald in der Geschichte von Creative Director Karolina Kuzia-Rokosz herausfinden sollen.

„Es hat über drei Jahre gedauert, die Welt von SEVEN: The Days Long Gone zu erschaffen und während dieser Zeit hatten wir auch breits die Idee für Drowned Past. Es war selbst da schon so eine umfangreiche Story, dass wir sie nicht ins Ursprungsspiel einbauen konnten und wir deswegen beschlossen haben, dass sie nur als Erweiterung funktionieren könnte,“ meint Kuzia-Rokosz. „In SEVEN: Drowned Past werden unsere Spieler auf ihrem neuen Besuch im Vetrall Imperium  eine komplett neue Questline erleben, mit neuen Charakteren, neuen Locations und natürlich auch neuen Feinden. Alles in allem sind das über sieben Stunden Content, die wir für alle Besitzer des Spiel komplett gratis bereitstellen werden.“

Jetzt Creative Director bei Fool’s Theory und IMGN.PRO, war Karolina Kuzia-Rokosz vorher Quest Designer für SEVEN: The Days Long Gone und bei The Witcher 3 für CD Project RED.

Zusammen mit all den neuen Inhalten wird es auch ein Update mit zusätzlichen Verbesserungen und Bugfixes am Spiel selbst geben, wie neue Skills für Teriel, neue Gegner und neues Terrain für Klettereinlagen. Das Grundspiel, aktuell auf Steam erhältlich, ist bereits von Kritikern als unheimlich ambitionierter Titel gefeiert worden.  So meinte die GameStar im Test: „Seven bringt auf der mechanischen Ebene wenig Neues, transportiert bekannte Spielelemente aber gekonnt in die isometrische Perspektive. Und es lässt uns schleichen, dass es nur so eine Freude ist“ und PC Games fand ähnlich lobende Wort zur Spielwelt: „Seven: The Days Long Gone hat ein interessantes Konzept. Die offene Welt und die Möglichkeit, diese so frei durch das vertikale Leveldesign zu erkunden sind wirklich spannend.“

Wie Bartosz Moskala, der Eigentümer von IMGN.PRO sagt: „Unser Ziel war es, isometrische Rollenspiele mit SEVEN: The Days Long Gone zu revolutionieren, aber anfangs haben wir dies nicht ganz erreicht. Die Reviews von der Fachpresse und von Fans waren etwas gespalten, mit Wertungen von 40 bis zu 90 Prozent und alle von ihnen haben uns zu Recht Fehler aufgezeigt, in deren Korrektur wir über ein halbes Jahr liebevoller Arbeit investiert haben. Der kostenlose Release von Drowned Past ist unser Dankeschön an alle Spieler des Grundspiels und unsere Einladung an alle, die noch darüber nachdenken, es sich zuzulegen und wir möchten beide Arten von Spielern dazu einladen, das Vetrall Imperium neu zu entdecken.“

Mehr Informationen zu SEVEN: Drowned Past und ein Release-Datum werden in Kürze angekündigt.

Tags

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Berlin.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Back to top button
Close