News

Neues Notebook-Lineup von Medion auf der IFA

Auf der IFA 2017 zeigt Medion vier neue Notebooks, die allesamt mit den neuesten Intel-Core-Prozessoren der achten Generation ausgestattet sind.

Das Medion P6687 verfügt über einen 15,6-Zoll-Bildschirm mit 1.920 x 1.080 Pixeln. Der neue Intel-Core-Prozessor vom Typ i7-8550U mit 1,8 Gigahertz (Turbo: 4,0 Gigahertz) treibt das Notebook an. Der Arbeitsspeicher umfasst bis zu 16 Gigabyte, während die Nvidia MX150 für die Grafik des Notebooks verantwortlich ist. Als interner Speicher dienen eine SSD-Festplatte mit bis zu 512 GB sowie eine optionale HDD mit maximal 2 Terabyte. Die Preise starten bei 679 Euro.

Das ebenfalls neue P7649 verfügt mit der Nvidia Geforce 940MX über eine bedeutend leistungsstärkere Grafikkarte. Darüber hinaus ist der Bildschirm mit 17,6 Zoll (1.920 x 1.080 Pixel) deutlich größer als der des P6687. Alle weiteren Ausstattungsmerkmale entsprechen denen des P6687. Abhängig vom gewählten internen Speicher liegt der Preis bei 699 Euro oder mehr.

Mit einem 15,6-Zoll-IPS-Bildschirm mit Full-HD-Auflösung, dem bis zu 4,0 Gigahertz schnellen Intel Core i7-8550U und der mobilen Geforce GTX 1050 mit 4 GB GDDR5 wartet das Notebook Erazer P6689 auf. Der Arbeitsspeicher beträgt 16 Gigabyte, der interne Speicher liegt bei maximal 512 GB SSD und 2 TB HDD. Das Erazer P6689 kostet 849 Euro.

Das größere Erazer P7651 verfügt über die gleiche Ausstattung. Mit 420 x 279 x 28 Millimetern bei einem Gewicht von 2,85 Kilogramm ist es jedoch voluminöser und schwerer. Das mit einem 17,3 Zoll großen Bildschirm ausgestattete Notebook wird für 879 Euro erhältlich sein.

Alle vier Notebooks sind ab Oktober im Handel erhältlich.

Tags

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Berlin.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Back to top button
Close