News

Neues Razer Blade Stealth und Grafikkartengehäuse Core V2

Razer präsentiert gleich zwei neue Produkte, die speziell für den Gaming-Bereich konzipiert wurden. So bietet das Ultrabook „Razer Blade Stealth“ eine sagenhafte technische Ausstattung bei gleichzeitig erstaunlich handlichen Maßen. Mit einem Intel-Quad-Core-Prozessor der achten Generation (i7-8550U) und einem 16 Gigabyte großen Arbeitsspeicher verspricht das kleine Gerät höchste Leistungsfähigkeit. Zusätzlich verfügt das Gerät über einen leistungsfähigen Akku, der bis zu zehn Stunden betrieben werden kann, ohne geladen werden zu müssen. Lediglich die Grafikkarte, die Intel HD Graphics 620, erfüllt die hohen Erwartungen nicht gänzlich. Das 13 Zoll große Ultrabook wird mit einer 512 GB PCIe-SSD für 1.899 Euro im Razer Store angeboten.

Das externe Grafikkartengehäuse „Core V2“ bietet hinsichtlich der grafischen Leistungsfähigkeit schwächeren Laptops Abhilfe. Beinahe jede Desktop-Grafikkarte (max. 300 x 145 x 43 mm) kann in das Gehäuse eingesetzt und anschließend an einen kompatiblen Laptop mit Thunderbolt 3-Anschluss angeschlossen werden. Die Vorteile eines Laptops können so auf einfache Weise mit denen eines klassischen Desktops kombiniert werden. Mit der zweiten Version ist ein zweiter Thunderbolt 3-Controller dazu gekommen, der die vier integrierten USB-Anschlüsse sowie den Ethernet-Anschluss versorgt. Die von euch eingebaute Grafikkarte kann somit die volle Bandbreite von Thunderbolt 3 nutzen. Das Core V2 ist ab sofort für 499 US-Dollar in den USA zu haben, in Deutschland erst in Kürze.

Razer Core V2 Grafikkartengehäuse
Razer Core V2 Grafikkartengehäuse

Produkteigenschaften des neuen Quad Core Razer Blade Stealth:

  • Verfügbare Farben: Schwarz / Gunmetal Grau
  • Quad Core 8. Generation Intel® Core™ i7-8550U Prozessor (1.8 GHz / 4.0 GHz)
  • 16 GB Dual-Channel System Memory (LPDDR3-2133 MHz)
  • 13,3 Zoll IGZO 16:9 Display, Kapazitives Multitouch-Display
  • QHD+ (3200 x 1800) Touch IGZO Display
  • Intel® HD Graphics 620
  • Windows 10 Home
  • 512 GB PCIe SSD
  • Windows® 10 (64-bit)
  • Killer Wireless-AC 1535 (902.11a/b/g/n/ac + Bluetooth® 4.1)
  • Thunderbolt™ 3 (USB-C)
  • USB 3.0 Port x 2 (SuperSpeed)
  • Anti-Ghosting-Tastatur
    • Schwarz: Powered by Razer Chroma™
    • Gunmetal: Weiße Tastatur-Hintergrundbeleuchtung
  • HDMI 2.0 Audio und Video Output
  • Eingebaute Stereo-Lautsprecher
  • 3.5 mm Kopfhörer/Mikrofon Kombi-Buchse
  • Eingebautes Array- Mikrofon
  • Trusted Platform Module (TPM 2.0) Security Chip
  • Kompaktes 65 W USB-C Netzteil
  • 53.6 Wh wiederaufladbarer Lithium-Ionen-Polymer-Akku
  • Maße: 13,8 mm (Höhe) x 321 mm (Breite) x 206 mm (Tiefe)
  • Gewicht: 1,35 kg

Preis: 1.899 Euro – 512 GB SSD

Produkteigenschaften des Razer Core V2:

  • Verbindung zum PC via Thunderbolt™ 3 inklusive 40 Gbit/s Kabel
  • Unterstützt einzelne in voller Länge, doppeltbreite PCI-Express x16 Grafikkarten
  • Razer Core Innenmaße –145 mm (Höhe) x 43 mm (Breite) x 300 mm (Länge)
  • USB 3.0 Port x 4 (SuperSpeed)
  • Gigabyte Ethernet
  • Chroma lighting (2 Zonen)
  • Eingebautes 500 W Energieversorgung
    • maximale GPU-Leistung – 375 W
  • Kompatible Laptops:
    • Razer Blade Stealth, Razer Blade und Razer Blade Pro mit Thunderbolt™ 3.
    • Andere Laptops benötigen einen Thunderbolt™ 3 Anschluss mit externer Grafikkarten-Unterstützung. Informationen sind beim Hersteller des Laptops zu finden.
  • Maße: 218,4 mm (Höhe) x 104,9 mm (Breite) x 339,9 mm (Länge)
Tags

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Berlin.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Back to top button
Close