News

AVerMedia PW513: Hochauflösende 4K-Webcam mit Zoom-Zertifizierung [Werbung]

Die Coronakrise hat viele Arbeitgeber dazu gezwungen, ihre Mitarbeiter ins Homeoffice zu schicken. Im Zuge dessen mussten viele Arbeitnehmer das heimische Büro mit passender Technik bestücken. Hierbei mussten sich viele nicht nur einen passenden Schreibtisch, sondern auch PC, Tastatur und Maus besorgen. Doch zum Homeoffice gehört nicht nur die reine Arbeit am PC. Auch der Austausch mit Kollegen oder Geschäftspartnern ist nach wie vor wichtig. Da räumliche Distanz besteht, erfuhren Videokonferenzen durch Corona einen echten Boom. Wer hier einen guten Eindruck machen möchte, der braucht auch eine passende Webcam. Mit der PW513 bringt Hersteller AVerMedia eine 4K-Webcam, die speziell für den Anbieter Zoom zertifiziert wurde. Wir werfen mal einen Blick auf die hochauflösende Webcam.

4K Webcam für Videokonferenzen

Basis der leistungsstarken Webcam ist ein 4K-Sensor, der für ein sehr scharfes und natürliches Video sorgen soll. Dabei betont Hersteller AVerMedia, dass sich die Kamera nicht nur für Einzelpersonen, sondern auch kleine Grüppchen nutzen lässt. Dabei legt die Kamera gezielt den Fokus auf die gegenwärtig sprechende Person. Insbesondere die Nutzung in der beliebten Software Zoom soll damit bestens funktionieren. Durch seine hohe Qualität soll sich die Kamera vor allem für den Business-Bereich eignen. So kannst du mithilfe der praktischen Kamera beispielsweise auch Online-Bewerbungsgespräche mit bestmöglicher Videoqualität und entsprechender Professionalität durchführen.

Die Webcam lässt sich ganz einfach per USB 3.0 verbinden. (Bild: AVerMedia)

Besonders attraktiv ist natürlich die kristallklare Bildqualität, die der Hersteller hier verspricht. Dieses löst in 4K auf und bietet im Video bis zu 30 Bilder pro Sekunde (fps). Darüber hinaus setzt die PW513 auf Sonys Exmor-Technologie. Die besondere Technik des japanischen Kamera-Experten soll in Kombination zu der hauseigenen Präzisionsanpassung von AVerMedia immer für ein exaktes und realitätsnahes Bild sorgen. Damit dürfte man in Zoom immer einen guten Auftritt hinlegen können.

Besondere Features fürs nächste Online-Meeting

Man merkt sofort, dass AVerMedia hier ganz klar Videokonferenzen im Blick hat. Dies lässt sich nicht nur auf die Zertifizierung für die Software Zoom zurückführen. Obendrein bietet die Kamera nämlich die ein oder andere bequeme Funktion, die man mit der Zeit sicher nicht mehr missen möchte. Dies beginnt bereits bei der Möglichkeit, den Sichtwinkel zu erweitern. So lässt sich das Weitwinkelobjektiv der PW513 bis zu 94 Grad erweitern. Damit lassen sich nicht nur mehrere Personen zeitgleich filmen. Obendrein hast du genügend Platz, um innerhalb von Zoom einen hübschen Rahmen auszuwählen oder kannst sogar eine Art analoge Präsentation durchführen.

In der nächsten Zoom-Konferenz kannst du mit der PW513 einen kristallklaren Auftritt hinlegen. (Bild: AVerMedia)

Weiterhin lässt sich die Webcam unkompliziert per Plug & Play über USB 3.0 an deinen PC oder dein Notebook anschließen. Eine umständliche Installation von Treibern fällt damit weg. Kompatibilität soll indes zu den gängigsten Modellen gewährleistet sein. So kann man die Webcam mit Windows-Rechnern genauso gut nutzen wie mit einem Mac. Selbstverständlich legen auch die Experten von AVerMedia einen großen Wert auf Sicherheit. Dementsprechend bekommst du ein denkbar einfaches, aber überaus effektives Tool zum Schutz deiner Privatsphäre an die Seite. Die Webcam lässt sich nämlich spielend leicht mit der integrierten Abdeckung zudecken. Schon kann dich niemand mehr sehen.

Der Videostream zum Feierabend ist kein Problem

Natürlich liegt der Fokus der Webcam ganz klar auf praktischen Videokonferenzen mit dem Anbieter Zoom. Doch auch an das immer beliebter werdende Streaming haben die Experten von AVerMedia gedacht. Dementsprechend lässt sich die Webcam auch bestens für deine nächste Session auf Twitch & Co. nutzen. Ein praktisches Feature ist hierbei wohl das 360 Grad schwenkbare Design der Kamera.

Die Zoom-Konferenz ist vorbei oder wird gerade pausiert? Mit der praktischen Klappe kannst du dich vor ungewünschten Blicken schützen. (Bild: AVerMedia)

So kannst du jede erdenkliche Ecke in deinem Zimmer filmen. Eine weitere Funktion, über die sich wohl vornehmlich Streamer freuen werden ist die CamEngine. Mithilfe der praktischen App kannst du jederzeit auf deine PW513 zugreifen und gezielt Anpassungen vornehmen. Nicht zuletzt unser Test der hochauflösenden PW513 hat deutlich gemacht, was das kleine Stück Technik zu leisten im Stande ist. Wer sich derzeit auf der Suche nach der perfekten Kamera für die nächste Zoom-Konferenz befindet, sollte sich die AVerMedia PW513 definitiv einmal ansehen. Nähere Infos erhaltet ihr auf der Hersteller-Webseite.

AverMedia Live Streamer CAM 513 im Preisvergleich



€ 149,66
Zu Amazon

€ 169,99
Zu Alternate

Mit dem Kauf über die Links aus unserem Preisvergleich unterstützt du unsere redaktionelle Arbeit, ohne dass du dadurch Mehrkosten hast. Wir danken dir für deine Unterstützung.

Advertorial

Dieser Artikel ist ein Advertorial und beinhaltet somit sowohl ein Editorial (redaktionellen Beitrag) als auch ein Advertisement (Werbung).

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Basic Tutorials

Neues Mitglied

2,049 Beiträge 949 Likes

Die Coronakrise hat viele Arbeitgeber dazu gezwungen, ihre Mitarbeiter ins Homeoffice zu schicken. Im Zuge dessen mussten viele Arbeitnehmer das heimische Büro mit passender Technik bestücken. Hierbei mussten sich viele nicht nur einen passenden Schreibtisch, sondern auch PC, Tastatur und Maus besorgen. Doch zum Homeoffice gehört nicht nur die reine Arbeit am PC. Auch der … (Weiterlesen...)

Antworten 1 Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"